Montag, 8. Juni 2015

Stossgebete

Stoßgebete- Ein Krimi aus dem Bayrischen Wald
Wolf Schreiner
erschienen im Goldmann Verlag



Der zweite Fall von Baltasar Senner, dem katholischen Pfarrer aus dem Bayrischen Wald. Wie auch schon im ersten Teil dieser Reihe, ermittelt der etwas ungewöhnliche Pfarrer Senner auf eigene Faust. Sein Ministrant hat einen Rosenkranz und einen Knochen am Rand eines Ackers gefunden. Da der Knochen von einem Menschen stammt, ist Baltasars Neugierde geweckt. Dumm nur, dass seine Schäfchen dazu nichts sagen wollen...
Aber das wäre ja gelacht, wenn ein Gottesmann sich davon abschrecken liesse :-)

Wie schon beim ersten Roman, finde ich die Grundidee klasse. Ein katholischer Pfarrer, der ermittelt und nicht jede kirchliche Meinung so eng nimmt. Dazu ist er ein Feinschmecker, was den Weihrauch angeht :-)
Die Geschichte ist "leicht" geschrieben und lässt sich gut lesen (auch hier wieder keine gruseligen Details).
Schade finde ich, dass das Buch immer wieder Längen aufweist bzw sich etwas verzettelt. Dadurch leidet die Spannung etwas.
Den 3. Fall werde ich aber trotzdem noch lesen :-)

Mein Fazit

3,5 von 5 Punkten

Susanne

Kommentare:

  1. Ich habe gestern erst ein Buch gelöscht vom Kindle, weil ich es zu schlau geschrieben fand, dafür fehlt mir der literarische Intellekt ;-) Kurzweilige Bücher sind da natürlich klasse, aber Spannung müssen sie trotzdem haben.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Stoßgebet lässt du bestimmt auch los liebe Susanne bist du schon raus? Das Cover finde ich schön denn ich mag Ziegen sehr. Krimis aber meide ich. Denn Spannung halte ich nicht gut aus. Lieben Gruß von cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Stoßgebet lässt du bestimmt auch los liebe Susanne bist du schon raus? Das Cover finde ich schön denn ich mag Ziegen sehr. Krimis aber meide ich. Denn Spannung halte ich nicht gut aus. Lieben Gruß von cosmee

    AntwortenLöschen
  4. Stoßgebet lässt du bestimmt auch los liebe Susanne bist du schon raus? Das Cover finde ich schön denn ich mag Ziegen sehr. Krimis aber meide ich. Denn Spannung halte ich nicht gut aus. Lieben Gruß von cosmee

    AntwortenLöschen
  5. Du bist wohl immer noch nicht zu Hause, das kommt mir jetzt schon sehr lang vor. Wie wird das erst bei dir sein?! Deine Bücher verschlingen hoffentlich viel von der langen Zeit.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne