Samstag, 22. April 2017

Neue Definition

Hehe ich hab beschlossen den Begriff "Nähbereich aufräumen" neu zu definieren *grins*
Klaro!
Wenn ich Stoffe vernähe räume ich doch auch auf, oder?
Also hab ich heute weiter aufgeräumt *grins*
Es ging an die rote und an die gelb-orange Stoffreste Kiste.
Da fiel auf, dass rot eher Mangelware ist und so gab es da nur 2 Blöcke
Gelb-orange habe ich deutlich mehr Reste und es ergab 4 Blöcke :-)
Also nochmal 7 Blöcke dazu



Nebenbei habe ich dann beschlossen, dass lila und rosa-pink je eine eigene Kiste bekommen müssen. Die sind echt voll!
Da muss ich mir auch nochmal was überlegen!


Mal schauen :-)
Aber so sieht das doch gut aus, oder?
Was man alles schon am frühen morgen schafft wenn man nicht schlafen kann... tststs
Und ich glaube, jetzt mach ich gleich mal bei meinen anderen Stoffen weiter.. also sortieren :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: OMG! Irgendwie hat es mich dann doch noch gepackt und ich hab UNMENGEN an Stoffen aussortiert!!! Ich stelle hier gerade ganz ganz viele Sachen ein... Vielleicht ist ja was dabei?

Freitag, 21. April 2017

Ich schaff es einfach nicht!

Hatte ich mir gestern nicht wieder vorgenommen, endlich die T-Shirts mir Bündchen zu versehen?!? Hmmppfff
Naja ööhm um es kurz zu machen... die Shirts liegen immer noch *pfeiff*
Dann hab ich wieder ein bisschen weiter geräumt und plötzlich hatte ich die grüne Restekiste in der Hand...Öööhm naja ich sag lieber nix mehr :-D


Sieben neue Blöcke sinds geworden und nun ist die grüne Kiste auch echt etwas übersichtlicher :-) Nicht leer ABER übersichtlicher...


Tja so schnell kanns gehen...!
Ob es morgen was mit den T-Shirts wird???
Naja... kein Stress.. :-)
Und diese Reste Blöcke machen einfach Laune!

Aber ich befürchte, ich muss doch nochmal zum Möbel Schweden... irgendwie macht es glaub wirklich Sinn alle Stoffe nach Farben zu sortieren. Bei den restekisten merk ich das jetzt echt... hmmmppfff und mit durchsichtigen Boxen wäre es einfach alles übersichtlicher.. oder?
Wie habt ihr das denn zuhause so mit eurem Stoff?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Donnerstag, 20. April 2017

Rezension: Die störrische Braut

Die störrische Braut
Anne Tyler
erschienen bei Knaus
ISBN: 9783813506556


Kate ist frustriert. Wohnt sie doch noch mit Ende 20 noch bei ihrem zerstreuten Vater. Besetzt nebenbei die Mutterrolle für ihre deutlich jüngere Schwester und beruflich erlebt sie im Kindergarten auch nicht gerade die Erfüllung ihrer Träume.
Eines Tages bittet ihr Vater sie um einen großen Gefallen: Sie soll seinen Labor-Kollegen heiraten, damit dieser die Greencard bekommt!
Nun wird Kates Leben doch etwas turbulent!

Was ein Buch!
Die Charaktere sind skurril, lebhaft und auch glaubhaft. Die Geschichte dürfte für mich noch länger sein, denn es hat mir viel Freude gemacht, dieses Buch zu lesen!
Der Schreibstil hat so etwas ganz eigenes!
Schwierig zu erklären :-)
Kate ist Ende 20 und "bemuttert" ihre Schwester wie auch ihren Vater. Aber nicht auf die warmherzige Tour sondern eher etwas störrisch *grins* Der Vater, ein nicht-beachteter Forscher, lebt ein bisschen in seiner Welt und  bekommt um sich herum nicht sehr viel mit. Anders die kleine Schwester Bunny, die sich über die ein oder andere Regel hinweg setzt, gerne Jungs um den Finger wickelt und jeden Satz wie eine Frage klingen lässt. Kate dagegen ist in ihrem Trott gefangen. Sie findet Kinder doof - arbeitet aber in einem Kindergarten! Sie lässt sich von ihrem Vater vieles vorschreiben und macht wenig für sich selbst. Als dann aber die "Anfrage" ihres Vaters kommt, verändert sich viel. Kate wacht auf! Sie beginnt zu denken :-) Pjotr, der Assistent und evtl. baldige Greencard Besitzer ist so garnicht das was Kate sich vorgestellt hat.
Das Buch hat etwas Verträumtes an sich aber auch viel (Situations-) Komik.
Auch wenn es an einer kleinen aber bedeutenden Stelle für mich etwas geschwächelt hat, hat es mir total gut gefallen und ich würde es definitiv empfehlen!
Nun werde ich mir auch mal die anderen Bücher der Schriftstellerin zu Gemüte führen :-)
Viel Spaß beim Lesen!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Pfundig!

Haha ja heute wirds bei mir pfundig!!!
Aber erst mal zu meinem neuen Fortschritt!
Bei Passacaglia bzw Millefiorie Projekt wächst... zwar langsam aber stetig!
Hier meine neue Rose



So sieht dann mein Stand aus - jaa der Weg ist noch laaaaaaaang!
Rose 1: 1x - erledigt 19.4.17
Rose 2: 3x - 2x erledigt :-) 5.10.16 + 17.2.17
Rose 3: 1x
Rose 4: 9x - 2x erledigt 16.+26.10.16
Rose 5: 1x
Rose 6: 8x - 1x erledigt 6.11.16
Rose 7: 4x
Rose 8: 1x
Rose 9: 2x
Rose 10: 1x
Rose 11: 2x
Rose 12: 3x
Rose 13: 3x
Damit schlendere ich nun auch zu RUMS mit meinem Mammut WIP Projekt...
Aber ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich dieses Teil NUR für MICH nähen!!!

So und nun zum pfundigen Teil *kicher*
Haben Sternchen und ich uns gestern doch glatt ne Sendung über Süßwaren aus allen Herren Länder gesehen und was passiert? Wir wurden angefixt!!!
Tststs
Ok die Matcha Tiramisu steht noch aus, ebenso so ein japanisches Teilchen... ABER türkische Zuckersachen kann man auch in Neumünster bekommen.
Komisch eigentlich, dass wir die noch nie probiert haben...?
Naja also hab ich heute morgen gleich nach dem wiegen *hüstel* in einem türkischen Supermarkt folgendes gekauft:


Ich hab wirklich nur gaaaaanz sparsam probiert und trotzdem mehr als die Hälfte meiner täglichen Punkte-Ration in Zuckerware investiert *lach*
Aber das war es wert!
Besonders dieses Engelshaarzeug ist ja böse lecker!
Naja dann gibt es wohl heute mittag unser geliebtes Mango Huhn, dann passt das auch wieder!
Und ich werde jetzt mal wieder meine Wii aktivieren :-) Wettkampf mit Sternchen ausfechten.. das macht wenigstens Spaß!
Was ist denn eure Lieblings-Zucker-Bombe?

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Mein Plan für Heute? Endlich diese vermaledeiten T-Shirt Bündchen nähen!!! Aaaarrrgghhh

Mittwoch, 19. April 2017

Flapp, flapp...

... da fliegen sie dahin :-)
Zwei neue schräge Vögel !
Diesmal in frühlingsfrischem grün :-)
Ich finde die ja echt herrlich!


Was meint ihr?



passen auch gut zusammen, gelle?


Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Wir haben heute unseren 15. Hochzeitstag (!!!!) Krass oder?
:-D
Am Wochenende wird dann auch ein bisschen gefeiert....

Dienstag, 18. April 2017

Sonne?

Hah!
Über Ostern hatten wir ja echt jedes Wetter!
Regen (viel), Hagel (ganz kurz dafür heftig) und Sonne (eher selten...) AAAAber dafür viel Gemütlichkeit mit der Familie :-)
So hatte ich auch ausreichend Zeit um meinen blue Lagoon Quit fertig zu stellen :-)
Das "Teilchen" misst ganze 150x220cm!!


Und da der geplante Hintergrund-Kuschelfleece einfach nicht lang genug war, hab ich zum ersten mal auch diesen mit einem anderen Reststück verlängert.
Ich hatte ja wirklich Sorge, dass das einen riesigen Wulst macht... Aber ich kann vermelden, das eht gut!
Man muss nur beim kleben aufpassen, dass die Lagen schön auseinander liegen (wie beim Bügeln)
Und so zweifarbig wirkt das auch toll, oder?


Dieses für mich passende Quilting fiel mir doch glatt im Traum ein!


Und nochmal in voller Größe :-)
Dann mussten wir aber auch schon wieder schnell rein, denn der nächste Schauer kam runter!!
Tsssss

Ach ja, habt ihr das tolle bunte Reste-Binding gesehen? Passt aus meiner Sicht echt gut dazu!
Die Grundidee zu diesem Quilt stammt aus dem Buch "Sunday Morning Quilt" allerdings hab ich dann noch ein Sashing eingebaut :-)

Damit schlendere ich jetzt auch gleich noch rüber zum creadienstag :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Mein Flohmarkt ist nun auch noch mit Weißwäsche gefüllt....

Montag, 17. April 2017

Unsre Oster-Tradition

Gestern war es wieder so weit!
Die oder der neue Eierkönig/ Königin musste gewählt werden :-)
Das funktioniert hier per Eier-Schmeissen *grins* Wer am weitesten kommt und dessen Ei am Ende noch heil ist hat gewonnen und darf sich ein Jahr lang Eierkönigin nennen :-)
Das bin für diese Regentschaftszeit nun ich *hehe*
Allerdings kam ich dieses Jahr zu der Ehre durch den Umstand dass weder Sternchen noch der Herr Selbermacher ihr geworfenes Ei wieder gefunden haben *gacker*
Nicht mal Smilla konnte/wollte Suchen helfen!


... die hat sich lieber um Mäuselöcher gekümmert...


Dann haben wir die Weite des Felds noch etwas ausgenutzt um mit Sternchens selbstgebautem Bogen zu schießen! Den hatte sie bei einem Projekt gebaut mitsamt 2 Pfeilen. Natürlich wurde vorher berechnet wie denn alles sein muss um Kraft und eine gute Flugleistung der Pfeile zu gewährleisten...
Mensch, und so hat der echt Wums dahinter!
Macht irre Spaß!


So waren alle glücklich...
Alle?
Naja Smilla war not amused weil sie nicht weiter buddeln durfte....


... und dann zu hause weil sie soooo dreckig NICHT aufs Sofa durfte!
hahaha


Heute nun werden wir Freunde besuchen und hmm mal sehen...
Das Wetter ist ja heute auch zuu schön!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Hab ich euch eigentlich schon erzählt, dass ich nun über den 15kg Abnahme gekommen bin? Krass oder?
15(!!!!!) kg!!!

PPS: Falls noch jemand Bedarf hat *hüstel* Ich hab bei meinem Flohmarkt mal wieder ein paar Sachen eingestellt :-)

Sonntag, 16. April 2017

Rezension: Ich bring' was mit

Ich bring' was mit - 70 kulinarische Geschenke aus der eigenen Küche
Birgit Irgang
erschienen bei books4success
ISBN: 9783864703959


Gleich zu Anfang ist zu erwähnen, dass die Rezepte in diesem Buch glutenfrei sind!
Da wir in der Familie Zöliakie Betroffene haben, finde ich solch ein Buch natürlich umso besser und interessanter :-)
Um allen anderen aber die Angst zu nehmen: Die Rezepte sind dadurch nicht minder-lecker !!! Das Buch enthält eine Fülle von wirklich genialen Rezepten und Ideen!

Aufgeteilt ist das Buch in folgende Kapitel:
- Pikant & Haltbar
- Süß & Haltbar
- Statt Marmelade - Süße Aufstriche
- Pralinen & Süßigkeiten
- Salzige Knabbereien
- Flüssige Verführungen
- Mitbringsel fürs kalte Buffet
- Zu Tee und Kaffee: Torten  und Kuchen
- Zu Tee und Kaffee: Fantasievolles Kleingebäck
- Plätzchen und Co

Mjammie!!!
Meine Favoriten sind ja: Rillettes, die salzige Karamell-Cashew-Creme und die Oliven in Teigmantel :-)
Aber Interessant sind auch ganz klar die anderen Rezepte!
Ein paar Kuchen und Torten werde ich bald zur Konfirmation austesten.
Hach ich freue mich!
Zu jedem Rezept gibt es ein schönes und ansprechendes Bild.
Außerdem gibt es noch die Kennzeichnungen: laktosefrei, milchfrei, nussfrei, Ei-frei, vegetarisch und vegan.
So sieht man gleich auf den ersten Blick ob es für einen bestimmten Allergiker geeignet ist. Eine Austausch-Liste für bestimmte Zutaten ist ebenso enthalten. Also ich finde das echt sehr praktisch! Denn wie soll man all das wissen wenn man nicht selbst betroffen ist? Ich darf ja zum Glück alles essen :-)

Fazit: Das Buch ist wirklich klasse! Für "Alles-Esser" wie auch für Allergiker. Natürlich ist nicht jedes Rezept neu aber ich habe doch sehr Vieles für mich entdeckt!
Und es macht definitiv Lust aufs Ausprobieren bzw mal wieder etwas Selbstgemachtes aus der Küche zu verschenken!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Relaxing :-)

Hach ist so ein Ostersonntag nicht wunderbar?
Wir sind nach der Eiersuche (die einfach sein MUSS!) so was von relaxt!
Sternchen vernichtet ihre weißen Lindorkugeln (ihre Lieblinge), Herr Selbermacher baut ein bisschen an unserem Hurtigruten-Fotobuch und ich hab mich ganz entspannt an das Quilting des Blue Lagoon Quilts :-)
Schöööön!


Außerdem kann ich vermelden, dass ich in den letzten Tagen doch glatt meine erste Handnähgarn für meinen Millefiorie Quilt aufgebraucht habe!
Krass oder?
Da kann ich euch dann die Tage vielleicht auch mal wieder was zeigen :-)


So, jetzt darf sich hier gleich jeder noch ein gefärbtes Ei aussuchen und dann gehts zum traditionellen Eier-Werfen!
*freu*

Euch noch einen ebenso relaxten und schönen Ostersonntag!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Und ob ihrs glaubt oder nicht... die fast fertigen T-Shirts hab ich mal wieder zur Seite geschoben... AAAhhrrgggg...
PPS: Hab mal wieder einiges in meinem Flohmarkt eingestellt (vor allem Schmuck)

Samstag, 15. April 2017

Manchmal geht es einfach schnell!

Und so ging es mir mit diesem Top :-)
Schwuppdiwupp und schon isses fertig *grins*
Und es gefällt mir total gut!
Ich glaube in diesem Stil werde ich sicherlich noch den ein oder anderen Quilt nähen... vielleicht werden meine Restekisten dann echt mal übersichtlicher :-D
Der Grundpattern-Idee ist außerdem aus dem Buch Sunday Morning Quilts (sehr zu empfehlen!!!)


Herr Selbermacher hatte ganz schön mit dem Wind zu kämpfen :-D


So strahlende Farben kann man bei dem Wetter gut gebrauchen..


Mal sehen, wass es weiter geht :-)


Bei dem Wetter kann man aber auch echt gut mit Nähen verbringen, gelle?!?

Ganz liebe Grüße
Susanne

EDIT: Kann mir jemand weiterhelfen?? Ich bin am Verzwifeln! Da hab ich doch orginal noch gu 10 T-Shirts hier liegen, die nur noch auf Bündchen bzw Abschlüsse warten! *hüstel*
Irgendwie klappt das bei mir einfach nicht *stöhn*
Und dann kam mir heute morgen in den Sinn, dass ich auf einem Blog mal von einem genialen offenkantigen - heißt das Rollbündchen? - gelesen habe!
Und ich FINDE es einfach nicht mehr!!!
Ich bin mir sicher ich habs irgendwo gespeichert... aber wooo??
Kann mir da jemand helfen?
Oder mag gar jemand einen Tausch mit mir veranstalten? Wenn mir jemand dieses Mist (Bündchen annähen) abnimmt würde ich gerne etwas dafür tun!
:-D

Freitag, 14. April 2017

Rezension: Patchwork Natur

Patchwork Natur - Farbintensive Muster in freier Schneidetechnik
Bernadette Mayr
erschienen beim Christophorus Verlag
ISBN: 9783841064394


Da neue Buch von Bernadette Mayr "Patchwork Natur" ist erschienen und wieder voll mit Ideen! Bernadette ist ja eine wirklich liebenswerte und soo kreative Persönlichkeit (ich durfte sie schon kennenlernen) und hat sich für dieses Buch Inspirationen aus der Natur geholt. Beim ersten Durchblättern sind mir gleich meine Favoriten ins Auge gefallen:
Die Quilts "Regenwald", "Nachtfalter" und die "blauen Ringe" (auch auf dem Cover zu sehen). Aber natürlich gibt es noch viel viel mehr zu sehen!
Es werden fröhlich Scrapps verarbeitet. Stoffe in der freien Schneidetechnik (ohne Lineal!) zugeschnitten und auch appliziert. Es gibt Material-Mixturen und Farbexplosionen :-)
Ja, es gibt viel zu sehen!
Das tolle finde ich bei Bernadette Mayr ja immer, dass man die Quilts nicht unbedingt eins zu eins nacharbeiten muss/soll. Sondern die Ideen wieder für neue Inspirationen nutzen kann.
Ebenfalls erwähnenswert und klasse finde ich die quilting Vorschläge zu jeder Arbeit!
Besonders bei den Schmetterlingen bzw. Nachtfaltern zum piepen!
Zum Ende des Buchs werden noch einmal viele der besonderen Arbeitstechniken genau und ausführlich erklärt.  Was kann man mehr erwarten?!?
Die Nachtfalter stehen auf jeden Fall ganz oben auf meiner Liste :-)
Auch wenn "Patchwork Natur" für mich persönlich nicht ganz an das vorheriges Buch "Farbenspiele" ran kommt finde ich es durchaus kaufens- und sehenswertwert!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Wie kann das denn sein?

Da näh ich aus meiner blauen Stoffreste-Kiste und seh nicht wirklich einen Vorher-Nacher-Effekt??
ÖÖhmm gaaaanz komisch!
Naja so sieht mein kleiner Blöckchen-Stapel nun aus :-)
24 Blöcke à 12,5 Inch komplett aus der Restekiste genäht :-)


und so sieht es ausgelegt aus :-)
Gaaanz fixe und einfache Blöcke, die mir wirklich viel Spaß beim Nähen gemacht haben!!!


Und sogar gute 8m Binding hab ich aus der Restekiste noch genäht :-)
Nun sieht man einen klitzekleinen Unterschied!
*kicher*


Ich wurde schon gefragt, ob denn meine Restekiste soo riesig sein...
NEIN nur wahnsinnig voll!!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Donnerstag, 13. April 2017

Frust....

Ja, ich hab Frust!
Irgendwie hab ich grad echt Pech mit Bestellungen...!
Ein Paket auf das ich dringend warte ist spurlos verschollen (?!?!) und ein anderes wohl aus Versehen nach RUMÄNIEN geliefert worden? HÄH? Wie kann denn so was passieren?
Und natürlich bei Bestellungen auf die ich geschäftlich angewiesen bin!
AAArrgghhhh
Ich könnte die Wand hoch! So etwas hab ich echt noch nie erlebt!
Aber hmm... Wie sagt Sternchen so gerne?
"Chill dein Leben!"
*kicher*
Ok!
OOOOOOOOOmmmmmm
Also hab ich mich an die NähMa gesetzt und ob ihr es glaubt oder nicht..... ööhm das ging wie von selbst... *hüstel*
12(!) Blöcke für einen neuen Spendenquilt genäht :-)
So ganz ohne Plan und einfach drauf los :-)
Das hat echt entspannt!!!


Wie es dazu kam? Ich hab beim Ausmisten ja 2 Fleecedecken "gefunden" die für Spendenquilts gedacht waren.. Einen hab ich nun schon für den Wimpelketten-Quilt genutzt also liegt noch einer :-)
Gestern hat mich dann die "blaue" Restekiste angestrahlt und sich beschwert, dass es in der Kiste sooo voll und eng ist!
Pfff ok dann schröpf ich sie eben ein bisschen :-)
Jutta hatte vor kurzem einen ähnlichen Quilt (allerdings in Regenbogenfarben) genäht und so war die Idee eh noch in meinem Hinterkopf *grins*
Mein Quilt wird eher Blau mit ein paar Akzenten :-)


So werde ich heute weiter nähen und mich daran freuen, dass...
1. ich entspannt und planlos nähen kann
2. die blauen Reste unter die Haube kommen
3. auch dieser Fleece seiner Bestimmung entgegensieht :-)
4 Platz geschafft wir für neue Stoffe *grins*

Sodelle das war's für heute :-)
Ganz liebe Grüße
Susanne

Mittwoch, 12. April 2017

Viel unterwegs...

... waren Sternchen und ich gestern...
Beim Optiker, beim Fotograf (wegen Reisepassbilder), die nächsten Impfungen und und und....
Naja aber ich packe dann lieber ganz viel in einen Tag... Denn sonst müssten wir jeden Tag wegen irgendetwas los. Es sind ja auch noch Ferien :-)
So bin ich aber auch nicht viel an meine NäMa gekommen... Pfff
Aber ein kleies bisschen hab ich geschafft :-)
Ein schräger Vogel *grins*



Ich hab hier schon einige vorbereitete (geklebte) Teile liegen und eins ist nun schon mal fertig zum Kissen gearbeitet :-D


Nun hab ich noch ein paar zu machen :-)
Aber bei dem Wetter ist so eine Siesta an der NäMa ja was schönes, gelle?!?

Ganz liebe Grüße

Rezension: Aromenfeuerwerk

Aromenfeuerwerk - Gerichte mit Gewürzen, Kräutern & Früchten
Katharina Küllmer
erschienen bei EMF
ISBN: 9783863554491


Der Titel "Aromenfeuerwerk" trifft den Inhalt des Buchs wirklich ganz genau!
Das 240 Seiten umfassende Kochbuch ist ein Feuerwerk für die Sinne!

Aufgeteilt ist das Buch in folgende Kapitel:
- Aromenreiche Begleiter
(Salze, Butter, Marmeladen, Honig, Pestos, Cremes und Saucen)
- Aufregende Durstlöscher
(Tees, Milch, Limonaden, Drinks, Smoothies und Lassi)
- Würzige Leckereien
(Ramen, Salate, Gemüse, Crostini, Pancake, Brioche, Brot, Burger, Waffel und Wraps)
- Eisiges Naschwerk
(Bowl, Eis, Granata, Popsicles und Parfaits)
- Süße Köstlichkeiten
(Pies, Shortbreads, Biscuits, Donuts, Hand Pies, Gugel, Muffins, Apfelkuchen, Macarons und Cookies)
- Ein bisschen Inspiration
(Sonntagsfrühstück, Picknick, Candle-Light-Dinner)

Da läuft einem doch schon das Wasser im Mund zusammen oder?
All diese Gerichte sind aber durch Aromen (Gewürze, Kräuter oder Früchte) noch einmal ganz speziell verfeinert und im Geschmack bereichert worden!
Schon beim Durchblättern des Buchs fällt auf wie viel Herzblut darin steckt! Zu jedem Rezept gibt es Bilder und diese sind einfach wunderschön und regen zum Nachkochen an - ohne dabei aber so gestellt zu sein!
Außerdem fiel mir gleich die große Bandbreite der Rezepte auf... Es ist einfach wirklich für Jeden etwas dabei.
Ihr merkt schon, ich bin echt begeistert!
Dieses Buch kann ich wirklich Jedem empfehlen, der gerne auch mal etwas mit Aromen experimentieren möchte! Oder als Geschenk?!?
Einfach klasse!!!
Ein Feuerwerk für die Sinne :-)
Meine Empfehlung: Kaufen!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Dienstag, 11. April 2017

Locker im Wind

Haha wer hätte gedacht, dass es dann so schnell geht`Erst war ich ja wirklich ratlos, was diesen gelben Stoff betrifft!
Dann hatte ich diese Wimpelketten-Quilt-Idee und schwupps...
Dieser Quilt ist sage und schreibe 220x160 cm groß und besteht nur aus Stoffen aus meinem Bestand :-)


Angefangen mit dem gefärbten Bettlaken kombiniert mit den Vlieseline-hinterklebten Stoffen von hier (Wimpel) und dem vorhandenen Fleece für die Rückseite.
Ach ja das Binding ist auch aus lauter Binding-Abschnitten entstanden, die ich hier gesammelt hatte :-)
Resteverwertung de Luxe :-D



Da ich einige Fragen bekommen habe möchte ich diese hier mal gebündelt beantworten :-)
Angefangen habe ich damit, dass ich ganz kunterbunt die Dreiecke zugeschnitten und auf dem gelben Stoff verteilt habe. Natütlich schon immer so ein bisschen in Reihen :-)
Dann festgebügelt (noch nicht genäht!)
Dann habe ich das Top auf den Rückseitenfleece geklebt. Dazu benutze ich immer das Klebespray von Walz (hier) Anders geht das aus meiner Sicht nicht mit einem Kuschelfleece. Denn Kuschelfleece dehnt sich auch und wenn man nur heftet gibt das kein schönes Ergebnis (also bei mir def. nicht!) So ist es einfach und einfach genial!
So weiter im Text *grins*
Dann habe ich erst mal die "Schnur" oben an den Dreiecken per walking Foot (also ganz normal) genäht und dananch free motion diese Naht wiederholt, aber dann auch gleich einmal um jeden Wimpel rum um jeden zu befestigen :-)
Am Ende hab ich dann nur noch die Zwischenräume ganz locker mit Schnörkelt gequiltet. Binding ran und ab in die Waschmaschine :-)
Dursch das Waschen und den Trockner "verfilzen" die raw edges Kanten ein bisschen und es bekommt seinen used look :-)
Und so sieht der Quilt nun komplett aus:


Das Projekt hat mir echt rießen Spaß gemacht!
Und nebenbei hab ich etliches aus meinen neu angelegten Stoffrestekisten verbrauchen können! Also eine klare win-win Situation :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Damit noch schnell zum creadienstag!

Montag, 10. April 2017

Geheim...

... muss dieses Projekt noch ein bisschen bleiben :-)
Wieder mal ein Mini-Mikro Projekt *grins*
Also bekommt ihr nur einen kleinen Ausschnitt zu sehen *grins*


Außerdem will ich heute den Wimpelkettenquilt beenden... morgen gibts dann auch Bilder :-)


Ganz liebe Grüße
Susanne

Samstag, 8. April 2017

Es wurde wieder knapp...

.. in Herrn Selbermachers Teedose!
Also werde ich heute für Nachschub sorgen :-)
Teebeutel nähen :-D
Jaja was tut man nicht so alles aus Liebe ;-)


Während ich dieses hier schreibe zeigt mit Smilla mal wieder WIE man auch schlafen kann.... *kicher*
Das kann doch nicht gemütlich sein, oder??
Tststs


Und was macht ihr heute so?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Edit: Für die Teebeutel nehme ich losen Tee, Teebeutel (groooße die man normalerweise für eine Kanne befüllt) und weißes Garn :-)

Rezension: Die Zitronenschwestern

Die Zitronenschwestern
Valentina Cebeni
gelesen von Simone Kabst
erschienen bei der Hörverlag
Laufzeit: 8 Stunden 25 Minuten
ISBN: 9783844523232


Elettras Mutter Edda liegt im Koma.
Edda war eine begnadete Bäckerin, die immer versuchte Elettra die Liebe zum Backen nahe zu bringen. Doch Elettra konnte sich nicht einfinden.
Sie haderte immer mit dem Umstand, dass sie ihren Vater nie kennenlernen konnte/durfte bzw. sie auch nie etwas von ihm erfahren hat.
Als sie nun von einer Insel erfährt auf der ihre Mutter sehr glücklich gewesen war, packt sie kurzerhand ihre Koffer und versucht ihrer Geschichte auf den Grund zu kommen.

Hmm was soll ich sagen?
Nicht jede Zitrone wird zu Limonade?
Die Geschichte war lang aber der Inhalt eher schwächlich.
Es wurde wahnsinnig viel hineingepackt, aber leider hat mich die Geschichte nicht gefangen genommen. Eigentlich habe ich nur zu Ende gehört, weil ich wissen wollte, ob es noch besser wird.
Leider nein.
Die Hauptperson Elettra ging mir schon nach kurzer Zeit auf die Nerven.
Sie benimmt sich immer wieder wie ein Elefant im Porzellanladen und ist dann überrascht wenn sich nicht jeder über sie freut. Irgendwie kommt sie mir eher wie eine Pubertierende als wie eine Frau vor. 
Dann redet Elettra andauernd laut oder in Gedanken mit ihrer Mutter, ruft aber gerade mal 1x zuhause an um sich bei ihrer Freundin nach dem Zustand der Koma-Patientin zu erkundigen.. Hmm ja...
Als dann auch noch eine tramageschwängerte Liebesstory draus wurde musste ich sehr sehr häufig an diese Liebesromane aus den Krabbelkisten denken...
Nein, das war wirklich nicht mein Roman!
Vieles ist zu sehr an den Haaren herbei gezogen und zu unrund.
Es tut mir wirklich leid, dass ich das so hart sagen muss, aber für mich war der Roman definitiv nix...
Schade schade...

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Freitag, 7. April 2017

Hehe

Hab ich doch gerade Mittwoch alle möglichen Stoffe und Sachen Birgit für Spendenquilts mitgegeben, weil ich das Gefühl hatte dass ich dazu wohl erst mal nicht kommen werde.... Hmm und dann??
Lacht mich dieser knallgelbe Stoff an und schreit förmlich: "Ich will ein fröhlicher Spendenquilt werden!!!! Bitte bitte bitte!!!"
Hmmppfff aber ich will doch aufräumen!
Naja ok :-)
Also hab ich Unmengen Dreiecke aus den mit Vlieseline hinterbügelten Stoffe geschnitten (auch so was wie aufräumen hehe)
Und dann diese aufgebügelt :-)
Erkennt ihr schon was es werden wird?



So nun hab ich auch gleich noch das Top und den Hintergrund geklebt...nun fehlt nur noch das Quilting :-)
Ich glaub, das wird auch nicht lange auf sich warten lassen *grins*

Und was macht ihr grad so?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Donnerstag, 6. April 2017

Frühling!

Bei uns ist der Frühling ausgebrochen :-)
*grins*
Kam doch der Herr Selbermacher mit 50(!!!) Tulpen hier an!
Haha ich hab erst mal alle Daten abgefragt, ob ich vielleicht doch was vergessen hab (wäre ja nicht das erste Mal gewesen *hüstel*)?
Ne hatte ich nicht... einfach so!
*grins*
Nun sind sie heute alle aufgeblüht und das sieht schon echt toll aus!!


Im Nähzimmer hab ich meinen Ausmist-Wahn kurz mal für eine dringende oder drängende Idee unterbrochen...
Mal sehen wie weit ich heute noch komme :-)


Ganz liebe Grüße
Susanne