Samstag, 3. September 2016

Rezension: Die Ehefrau

Die Ehefrau
Meg Wolitzer
gelesen von Gabriele Blum
erschienen bei der Hörverlag
Laufzeit:  Stunden 54 Minuten
ISBN: 9783844521771


Joan ist seit 40 Jahren mit Joseph Castleman verheiratet. Während er als großer Schriftsteller gefeiert wird, verleugnet sie selbst ihre eigene schriftstellerische Begabung. Sie schenkt ihm 3 Kinder und all ihre Aufmerksamkeit. Nun befinden sie sich auf dem Flug nach Helsinki, wo Joseph einen bedeutenden Literatur Preis in Empfang nehmen soll. Und genau hier passiert es: Joan beschließt, ihren Mann zu verlassen!

Gerade habe ich die letzten Worte dieses Hörbuchs gehört und bin noch ganz darin gefangen. Wenn ich das Hörbuch nun in nur 3 Worten beschreiben dürfte, würde ich wohl folgende wählen: Literarisch, liebevoll (Sprache) und berührend.
Die Geschichte baut sich so wundervoll auf!
So fängt sie über den Wolken in der Gegenwart an, lässt mich aber immer in gedanklichen Rückblenden an der Vergangenheit von Joan und Joseph teilhaben.
Der Schreibstil ist wundervoll. So detailreich ohne zu weitschweifend zu werden. Irgendwie liebevoll.
Was bringt eine Frau dazu, nach 40 Jahren zu beschließen, ihren Mann zu verlassen?
Das Ende fand ich rund und absolut passend!
Ich werde jetzt gleich schauen, was Meg Wolitzer noch so geschrieben hat, denn diesen Namen werde ich mir jetzt sicherlich merken!
Gabriele Blum ist die absolut passende Stimme für diesen Roman! Ruhig, angenehm und sehr entspannend!

Klare Empfehlung!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne