Mittwoch, 18. November 2015

Eine Idee...

... muss nicht immer gut sein, gelle?
Kennt ihr das auch?
Ihr habt eine sooo grandiose Idee... und dann?
Aber von Anfang an:
Sternchen ist nun einfach aus dem Hama Midi Alter raus. Bei ihr sind ganz klar nun die MINI angesagt.
Hier mal ein Vergleichsbild :-)
links Midi rechts Mini:


Aber was tun mit den 7539765987658760985 Midi Perlen, die eben noch da sind?
Meine Idee war es, Schüsselchen daraus zu machen.
Gesagt getan!
Ein kleines Glasschüsselchen innen mit Öl eingerieben und in STUNDENLANGER Arbeit einen Stern gesetzt. Da es ja keine Befestigung gibt flutschen die Perlen gerne mal hin und her pfff...
ABER ich habs geschafft!
Natürlich gleich in den Ofen gestellt und da nahm das Grauen seinen Lauf...
Erst schmolz der Rand schneller als alles andere und Wellte sich runter... Dann kam der Boden hoch und ach alles sch....
Ich hab gerettet, was zu retten war (mit einem Glas gegen-gearbeitet) aber um es ehrlich zu sagen, es ist absoluter Murks!
Stundenlange Fummelei für die Tonne..
Aber Sternchen und ich haben doch auch herzhaft gelacht!
Sieht es nicht einfach urkomisch und murksig aus?!?


Man beachte den verschobenen Boden!
Ganz zu Schweigen von dem Rand *gacker*


Auch von unten wird es nicht besser!


*lach*


Naja auch ne Möglichkeit die Perlen zu verbrauchen...
Buddhistische Mönche "malen" ja auch riesen Mandalas nur mit Sand um das Kunstwerk dann nach jahrelanger Arbeit dem Wind zu überlassen!
Hmm ok.. irgendwie ist das was anderes *lach*
Und bei mir ist es die Tonne und nicht der Wind :-)

Fällt euch noch was ein, wie man die Perlen verbrauchen könnte?
Oha ich glaube, mir fällt grad was ein...
*grübel*
Auf zum nächsten Fiasko hahaha

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. lach, nur durch probieren kann man lernen. Ich versuche gerade, ein einbetoniertes Glas wieder aus dem Beton zu bekommen, habe mich auf die net-Tipps verlassen. Noch weigere ich mich, das in die Tonne zu hauen :-)
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Warum vernähst Du sie nicht als Quilt auf Stoff? Ich meine, warum nähst Du sie nicht fest und das ergibt dann das PW-Muster? Bei 7539765987658760985 Stück ist das ja kein Problem.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    ich erinnere mich noch daran, dass ich damals im Kindergartenalter dort einen Topfuntersetzer aus diesen Perlen gemacht habe. Vielleicht wäre das eine Idee. Heiße Töpfe haben wir ja des öfteren (grins). Eine andere Idee, wenn Du an Reißverschlusszipper ein Band fädelst und mit Perlen auffädelst, Knoten zu Schluss und so hat der Zipper eine schöne Verlängerung. Vielleicht hilft Dir das weiter, wäre ja schade um die Perlen.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. *kicher* - schön, dass Du mal ganz meditativ Eure Perlen gezählt hast!
    Und interessant ist es schon - das seltsame Verhalten einer Kunststoffperle in der Ofenhitze....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Ich könnt mich wegschmeißen. Einmal wegen deines wunderbar selbstironischen Tones und dann natürlich auch wegen des witzigen Ergebnisses. Ich bin grad am Überlegen, wo wohl unsere 2 Millionen Perlen sind. Zu bieten hätte ich auch noch Legosteine und Metallbaukästen ...

    Herzlichst, Petruschka

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. *hihiiii .... * mach doch hübsche Perlenketten *fg* ... Mütter freuen sich immer über etwas selbst Gestaltetes zu Weihnachten - ist deine Mama nicht grad zu Besuch da?

    *Schrank auf, Perlen rein* .... warten ... das Enkelkind kommt irgendwann ins Midi-Perlen-Alter ... das geht schneller als man glauben will

    *wegduck* haaahhaaaa
    Zicki

    AntwortenLöschen
  7. Gibt doch der Frau Mama zur Beschäftigung, fördert die Feinmotorik auch im Alter ;-)))) LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß gar nicht, was Du hast.
    Ich finde deine Schale genial. Gerade WEIL sich die strenge Geometrie zum Rand hin auflöst, erhält dieses Stück eine wunderbare Lebendigkeit.

    Liebe Grüße
    Anja R.

    AntwortenLöschen
  9. LOL, das nenne ich mal Arbeitsbeschaffungsmaßnahme :D Müssen die immer geschmolzen werden die Perlen? Sind die dazu da? Ich habe leider keinen Schimmer von Kinderzeugs.
    Soll das Kind doch noch Weihnachtskarten damit machen: Stern legen, bügeln, auf eine Karte kleben, Gruß drauf schreiben, Omas und Tanten schicken... oder so... :-)

    AntwortenLöschen
  10. Naja, soooo schlimm sieht die Schale gar nicht aus. Aber ich find es super, wie unsere Fantasie ständig auf Trab ist und Ideen liefert. Herrlich!
    LG este

    AntwortenLöschen
  11. Oje:-) aber die Idee ist einfach super und der Stern wunderschön. wenngleich halt ein bischen eingeschmolzen:-)
    Bin gespannt auf Dein neues Projekt.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Also erstens ist die Schüssel gar nicht so schlimm. Hab da schon viiiel schlimmeres produziert. ..
    Zweitens, wenn ihr die ganz schnell und sicher loswerden wollt, schenkt sie dem nächsten Kindergarten : )
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne