Montag, 23. November 2015

Auflösung....

... von gestern...
Genau, es gab Rosenküchle!
Das ist eine schwäbische schon teilweise vergessene Leckerei.
Die Geburtsstunde liegt vor ca 300-350 Jahren!
Krass oder?
Es ist einfach zuuuu lecker!
So sieht ein Rosenküchle fertig aus (zum Größenvergleich, es liegt auf einem GROSSEN Teller!)


Und so sieht solch ein Eisen aus...
Meins!


Da ist der Teig noch am Eisen...


naaa? geh ab!


Jetzt schnell und kurz wenden...


dann ab auf Küchenrolle zum schnellen Aufsaugen des überschüssigen Fetts und dann Puderzucker drauf
MJAMMIE!!!!

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an meinen Papa , der schon vor Jahren bei einem Spezialisten (mittlerweile gibt es den nicht mehr) solche Eisen auch für seine Töchter besorgt hat!
Watt bin ich froh!!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Mein Traum wäre noch solch ein Eisen mit einem Herz innen.. aber sowas hab ich noch nie gefunden.... Falls also mal jemand so etwas auf dem Flohmarkt oder so sieht, dann denkt bitte bitte bitte an mich!

PPS: Sag mal, kann mir hier irgendjemand helfen?!?
Seit ein paar Tagen werden meine posts leider nicht mehr in euren Blog-links aktualisiert. Versteht ihr was ich mein? Teilweise habt ihr doch meinen Blog in eurer Navbar verlinkt und genau da wird nicht aktualisiert. Als würde mein post nicht richtig hochgeladen?
Hmmmpppfff..
Weiß jemand Rat?? 
Mittlerweile bin ich echt mega genervt davon, aber weiß wirklich nicht, was ich tun kann/soll.. Tante google hilft da auch mal nicht weiter :-(
Hiiiiilfeee

Kommentare:

  1. das ist ja witzig - ist mir neu, aber find ich klasse!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. das schaut aber echt legga aus. Tropf....

    Bei mir warst du in der Blogliste noch nicht drin, habe dich eingefügt und du bist aktuell drin.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal dauert es ein bisschen, bis der andere Blog upgedated ist. Geht allen so, kriegt man aber nur mit, wenn man so oft am PC ist wie wir beide ;-)

    Cooles Eisen und vielleicht kannst Du so eine Köstlichkeit mal mit nach Plön bringen (ganz lieb guck)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann müsste ich die friteuse mitnehmen...
      hmm ich glaub, da wird die Jugendherberge nicht so glücklich drüber sein...

      Löschen
  4. Diese Spezialität kannte ich noch nicht. Das Eisen dazu sieht irgendwie künstlerisch aus.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    da hab ich auch wieder was gelernt. Diese Spezialität kannte ich auch noch nicht.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    ich hab nur solche Eisen, leider kleiner und ohne Herz: http://perlenhuhn.blogspot.de/2013/01/diy-blutenwaffeln-und-buchtipp.html

    Den heutigen Beitrag hat es in meiner Sidebar korrekt angezeigt. Vielleicht hatte Blogspot nen kleinen Spinner.

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee das sind ganz andere Eisen :-)
      Solche hatte ich auch mal, aber hmm nee das ist für mich einfach nicht das richtige.. da fehlen die Kindheitserinnerungen :-)

      Löschen
  7. Oh wie fein. Lecker Schmecker!
    Kannte ich nicht, die Rosenküchle.
    Aber ich bin ja nur aus bayrisch Schwaben : )
    Ich versteh deine Sentimentalität in bezug auf die Formen.
    Ich benutze am liebsten die Backformen, die ich bei meiner Oma früher gesehen hab.

    Ich hab manchmal Probleme beim Bilder hochladen.
    Ich klicke, und klicke, und klicke ( wie ein Depp) und nix passiert
    Das nervt mich total. Oder es werden selbstständig irgendwelche Textstellen markiert und wenn ich nicht aufpasse, überschreibe ich die.....grrr
    Mach doch mal ein Rosenküchle-give-away ... hihi
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmh das sieht sehr gut aus - gerade letzten Sonntag hab ich sowas am Marktsonntag geschlemmt. Aber ein Eisen hab ich leider nicht.
    Bei deinem PC-Problem kann ich leider nicht helften, kann dir aber versichern, dass deine neuen posts immer auf meiner Dashboard-Leseliste erscheinen und ich dich dann auch meistens gleich neugierig anklicke.
    LG este

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne