Freitag, 25. September 2015

Rezension: Ensel und Krete

Ensel und Krete
Walter Moers
gelesen von Dirk Bach
erschienen bei der Hörverlag
Laufzeit 7 Stunden 20 Minuten
ISBN: 9783844513530


Tja, das Märchen der Brüder Grimm "Hänsel und Gretel" kennt wohl jedes Kind.
ABER wer kennt Ensel und Krete?
Zwar verlaufen sich auch hier die beiden Kleinen im Wald, allerding handelt es sich um ein Zwergen-Geschwisterpaar und den zamonischen Großen Wald!
Eigentlich sollte es ein netter Familien-Urlaub in der Touristen-Hochburg Zamoniens werden, doch dann muss doch dieser Ensel auf so ne ... Idee kommen.....
naja ok ich gebe es zu, sie sind durch die Absperrung in die verbotene Zone gelaufen....! Und das alles nur, weil sie ein kleines Abenteuer erleben wollten! HAH Abenteuer haben sie jetzt WIRKLICH!
Als Zuhörer bleibt einem einfach die Spucke weg, denn sie treffen Laubwölfe, Stollentrolle und sogar unsterbliche Sternenstauner (wer Walter Moers kennt, weiß, dass das noch laaaaange nicht alle Figuren sind *grins*).
Ein fantastisches Abenteuer jagt das nächste.
Ein echtes Highlight ist natürlich Hildegunst von Mythenmetz. Wer schon immer mehr über ihn (jaaa es ist ein er!) erfahren wollte, wird hier voll auf seine Kosten kommen :-)
Alleine seine Zwischenrufe haben mich tief beeindruckt (Kapitel 31 hab ich mehrfach gehört und mich soo kringelig gelacht!!!)
Natürlich ist Walter Moers ganz klar Geschmackssache, aber seine Fantasie ist einfach wahnsinnig!
Auch dieses Hörbuch ist wieder eher etwas für Erwachsene, da viele sozialkritische Punkte angesprochen werden (auf zamonische und Mythenmetzsche Art und Weise - also auch urkomisch!).
Hach ich habe wieder VIIIEL gelacht!

Und so gebe ich die urmathematisch-zamonische Unzahl
5 von 5 Sterne

Ganz liebe Grüße
Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne