Mittwoch, 17. Februar 2016

Rezension: Neun Tage und ein Jahr

Neun Tage und ein Jahr
Taylor Jenkins Reid
erschienen im Diana Verlag
ISBN: 9783453357945


Elsie und Ben sind gerade mal 9 Tage verheiratet als Ben bei einem Unfall ums Leben kommt. Elsie weiß nicht, wie sie weiterleben soll ohne Ben. Es war doch die große und alles umfassende Liebe!
Als wäre das nicht genug, muss sie sich auch noch mit Bens Mutter Susan auseinandersetzen. Diese trifft sie nämlich zum allerersten Mal im Krankenhaus am Bett von Ben. Susan wusste bis zu diesem Zeitpunkt nicht einmal, dass Ben eine Beziehung hatte....

Nach dem Roman "Zwei auf Umwegen" wollte ich unbedingt auch den neuen Roman von Taylor Jenkins Reid lesen. Oft ist es ja so, dass nach einem wirklich bombastischen Roman ein eher "naja" Buch kommt. Hier aber definitiv nicht!
"Neun Tage und ein Jahr" ist ein ebenso wunderbares Buch!
Voller Gefühl und trotzdem real.
Voller Mut, Verzweiflung und wahnsinnig viel Liebe.
Vom Weitermachen, wieder Aufstehen und von Freundschaft.
Was ich damit meine ist: Ich konnte mit Elsie mitfühlen, mit ihr weinen aber auch lachen.
Besonders schön fand ich auch, dass das Buch in 2 Zeitfenstern geschrieben wird. Einmal wie es Elsie nach dem Tod von Ben geht aber auch, wie die beiden sich kennen und lieben lernten. Es ist wirklich wunderbar geschrieben!
Aber auch die Sicht von Susan (Bens Mutter) finde ich gut dargestellt. 
Ich hatte wirkliche Schwierigkeiten das Buch aus den Händen zu legen, da es mich so in seinen Bann gezogen hat.
Natürlich ist es kein einfaches Thema für einen Roman, denn das Thema ist sehr nah am Wasser "gebaut". Aber Taylor Jenkins Reid hat das toll gemeistert, ganz ohne extra auf die Tränendrüse zu drücken.
Aus meiner Sicht wirklich absolut empfehlenswert und einfach wunderbar!
Dafür kann es dann natürlich auch nur völlig verdiente

5 von 5 Sterne
geben!
Und ich freue mich schon auf den nächsten Roman dieser talentierten Schriftstellerin :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    das Buch habe ich auch geliebt! so traurig und doch so schön!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. bei mir war es genau andersherum :D

    im letzten jahr "9 tage und ein jahr" gehört und erst jetzt "zwei auf umwegen"

    und ich muss sagen, 5 sterne auf jeden fall - während ich "zwei auf umwegen" nur 4 geben würde...

    ich freue mich auch schon auf weitere werke!!
    liebe grüße
    tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne