Mittwoch, 3. Februar 2016

Lust oder Wahnsinn?

Haha was eine Betreffzeile, oder?

Aber genau das hab ich mich gestern Abend gefragt?
War das jetzt Lust oder Wahnsinn?
Aber erst mal der Reihe nach ...
Gestern kam hier ein riiießen Paket von Gabriele an! Enthalten war total viel Weißwäsche zum färben *jauchz* und einen ganzen Beutel voll Stoffreste und Stoffstreifen.
Also gleich alles weiße in die Wäsche und alle Streifen auf den Nähtisch.
Zusammen mit den restlichen Streifen von Jeanette (hatte ja schon einige vernäht) war das ein beachtlicher Haufen!
Eigentlich hatte ich nicht mal mehr richtig Platz zum nähen....
Tja und dann kommen wir zum Wahnsinn...
Ich hab mich völlig treiben lassen und die gleichmäßige Bewegung beim Treten meiner Treadle Nähmaschine einfach genossen...


und plötzlich sah es so aus...
Erkennt ihr, dass da die ganze Höhe des Haufens fehlt?
Diese paar Streifen passen nun wieder so was von locker in meine Dose haha


und herausgekommen sind sage und schreibe 22 neue Blöcke!
Nun sind es insg. 36 und es müsste für ein Top reichen :-)
Heute werde ich die letzten noch begradigen und dann wohl mal auslegen und schauen *grins*
 

Ich liebe solche kunterbunten Projekte für zwischendrin!
Einfach ohne groß nachzudenken aus dem Vollen schöpfen!
Daaanke nochmal an Jeanette und Gabriele für die Unterstützung!

Und was macht ihr heute so?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    das nennt die Motivationswissenschaft "Flow". Machen und sich selbst vergessen und auch alles drum herum.
    Da hast du aber viel geschafft. Toll, dann kann man ja bald auch das Top bewundern.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und kunterbunt, gefällt mir super gut

    AntwortenLöschen
  3. Tja ein bisschen täglicher Wahnsinn muss schon sein.... :-)
    Nur zu! Irgendjemand muss doch hier die Quilts nähen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Eindeutig Lust!
    Die farbenfrohen Blöcke gefallen mir - wäre das nicht auch etwas für mich? Als wenn ich nicht schon genug Pläne im Kopf hätte!
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Blöcke sind echt was für nebenher und ohne viel Nachdenken!
      Außerdem eine schöne und schnelle Resteverwertung!
      Mach ruhig!
      :-)

      Löschen
  5. Die Blöcke sind wunderschön !!! Wie groß sind den die Rechtecke ?? Das wird bestimmt wieder ein ganz toller Quilt.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Iiiiirgendwann mache ich auch mal sowas tolles buntes! In ein paar Jahren, wenn ich genug bunte Stoffstreifen zusammen hab.
    Warum nächst du eigentlich auf Papier? Wird es dann "gerader"? Oder damit du die Endgröße im Blick hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau :-)
      Ich hab so immer die Endgröße im Blick und kann auch ganz kleine Stoffstreifen an den Rändern nutzen.
      Durch das papier hab ich auch viel weniger Stoff-Abschnitt und somit Müll :-)
      Das Telefonbuchpapier geht auch ganz easy peasy nachher zu entfernen.
      Stelle meine Stiche nur minimal kleiner (also nicht sooo minikleine wie bei normalem Papier)

      Löschen
  7. Toll von den beiden, muß ich echt sagen. Jetzt will ich aber auch ein ganzes Top gerne sehen.

    Nana, die heute fertig quiltet.

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn in echt - nur so mal zwischendurch schaffst du 22 Blöcke! Es ist toll dir "zuzuschauen".
    LG este

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    deine Blöcke sehen toll aus und ganz besonder schön ist es, wenn in so einen Quilt eigene Stoffe und Reste anderer Quilterinnen eingehen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne,
    Deine Streifenblöcke sehen toll aus, das wird ein schöner, bunter Quilt werden.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  11. mal eben? für zwischendurch?
    so was kannst auch nur du sagen *kicher* - da sässe ich wahrscheinlich
    schon wochen dran. bin gespannt, wenn er morgen (?) fertig ist!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne