Sonntag, 5. Juli 2015

Nix mehr!

... ja, ich hab wirklich keinen Fitzel mehr von meinem süßen 70er Jahre Graziela-Herzchen-Stoff.
Denn nun habe ich auch die "kleine Sitzecke" vom Wohnwagen fertig bezogen :-)


Und so sieht das dann aus:



jaja sagt nix, ich hätte die "Schweden" Tüte auch mal vor dem Bild wegräumen können, genauso wie das Zeug auf der "Küche"
ABER ihr glaubt garnicht, wie egal das wird wenn einem der Schweiss nur so den Rücken runter läuft :-)
 :-)
:-)
Von daher, müsst ihr jetzt einfach damit leben :-)


Sodelle, nun mal sehen, was als nächstes dran kommt....

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Das peppt unglaublich auf, gefällt mir total gut. Ich bin ja kein Campingfreund, aber bei Euch ist es sehr, sehr gemütlich. Hey, Ikea und Krimskrams gehört doch zum Leben und so sollen auch die Fotos sein. Zu viele Blogs zeigen immer nur das Perfekte, pah, sowas gibt´s gar nicht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, die liebe Nana...Ja, da hat sie wohl richtig geguckt...es peppt, ist gemütlich und einladend..Wann geht's denn los und vor allen Dingen...wohin in den Sommerferien..Ich war als junges Ding mal mit dem Zelt und Rucksack unterwegs in Griechenland...mit dem Wohnwagen noch nie...Lieben Gruß von 'Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Jahr wollen wir mal durch Frankreich tiegern :-)
      Susanne

      Löschen
  3. Das Ergebnis ist fantastisch - da wird das Verreisen zum doppelten Vergnügen.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  4. ich bin ja auch kein Campingtyp, könnte mir den aber gemütlich für unsere Handarbeitsrunden vorstellen. Das schaut soo cool aus. Da würde ich gerne mal auf einen Kaffee vorbeikommen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, die Reste von deinem Lieblingsstoff sind gut angelegt, denn es sieht gemütlich aus so.
    Soso, la belle France. Nous aussi, nous partons en France ;-)). Bon voyage!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne