Mittwoch, 28. Juni 2017

Wie gewünscht!

Vor einiger Zeit hatte ich euch ja schon erzählt, dass ich gerade sehr sehr sehr sehr viel in meiner Seifenküche zu tun habe...
Daraufhin kamen Fragen nach Bildern :-)
Tja hmm was soll ich euch da zeigen? Für mich ist das ja Alltag :-D
Viele Aufträge darf ich euch gar nicht zeigen... geheim-geheim
Viel Zeit verbringt man beim Seifesieden vor allem mit spülen, und spülen.. *lach*
Unmenge an nahezu kochendem Wasser und Spülmittel verbrauche ich da.
Der Seifensiede Akt an für sich geht dafür eher schneller :-)
Dann heißt es warten, schneiden und stempeln und dann wieder warten warten warten...
So eine Seife muss ja im Trockenregal dann ganze 6 Wochen reifen um ihre finalen Pflegeeigenschaften zu bekommen.
Allerdings wird in der Wartezeit natürlich auch wieder anderes gearbeitet *lach*
Aber so schön können sie dann aussehen :-)


Diese müssen noch reifen...


Und dann produziere ich zur Zeit noch sehr viel Deocreme.
Ich selbst bin ja auch völlig begeistert davon und deswegen gibt es mittlerweile auch schon 4 verschiedene Sorten!
"Normal" und "extra"


Nebenbei habe ich hier noch 5 Teenies im Haus :-) Sternchens Freundinnen sind hier :-D
Aber die brauchen ja eher weniger Aufmerksamkeit *grins*


So, nun gehts wieder in die Seifenküche!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Seife muß reifen? Hmm, wieder etwas gelernt. Ist eben immer etwas zu tun, als Selbstständige.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Sie muss reifen wie Käse ;-) wo machst du das das Seife sieden. ..in der Küche? Wie bist du darauf gekommen Seifenmeisterin zu werden? Ich War im Altmuehltal mal in einem ganz tollen Seifenladen da habe ich das erste mal selbst hergestellte Seife und Co entdeckt und probiert. Lieben Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Deine Seife sieht so schön aus! Du bist so fleissig und produktiv, sei es an der Nähmaschine oder in deiner Seifenküche.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Deine Seife ist wirklich wunderschön und es ist ganz sicher toll, so schöne Produkte herzustellen (mitunter aber bestimmt auch "Arbeit"). Deine Kreativität ist bewundernswert.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Echt, die müssen reifen? Ist ja unglaublich. Und jetzt gucke ich mal nach deinen Deos.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. du bist aber auch wieder fleissig und die seifen sind soooooo schön - hachz - klasse!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne