Samstag, 24. Oktober 2015

Wer nicht warten kann...

... haha
Ja Herr Selbermacher und ich haben das seltene Gen uns gegenseitig nur seeehr schwer Überraschungen machen zu können.
Am liebsten würden wir sofort damit herausplatzen, was wirklich manchmal kontraproduktiv ist!
Herr Selbermacher tut zwar gerne so, als wäre nur ich betroffen und er könne das gaaanz locker, aber die Realität beweist ein ums andere Mal das Gegenteil jaja lach du nur, ich kenn dich mein Schatz und ich weiß, dass du das hier mit lautem Lachen gerade liest!
Wenn es um Geburtstag geht, sind wir also schwer am "mit-uns-kämpfen"!
Dieses Jahr spielte uns der Kalender aber voll in die Karten, denn es sind FERIEN!!!
Also konnten wir die Geschenkübergabe gaaanz locker um Mitternacht machen!
(Jaaa ihr glaubt garnicht, wie viel ruhiger dadurch so eine Nacht werden kann!)
Normalerweise wäre Sternchen ja da im Bett höhö. aber doch in den Ferien nicht!
:-)
Also gab es Punkt 12 Uhr ein Sektchen, carrot-cakes mit Frischkäsefrosting *mjammie* und Geschenke!


Herr Selbermacher durfte sich über ein wirklich tolles selbstgemaltes Bild von Sternchen freuen und natürlich das Top für den Ankerquilt :-)
Hier nochmal ein Bild


Da hat der alte junge Mann aber gestaunt, dass ich da so dicht halten konnte und er wirklich NIX gemerkt hat HAH!

Mittlerweile hab ich soweit alles vorbereitet und sollte dann doch mal duschen :-)
Wollte mich aber kurz melden und hab auch mal noch ne Frage:
Wie sehen eure Geburtstags-Rituale aus?
Könnt ihr gut überraschen bzw euch überraschen lassen?

Auf eure Antworten bin ich seehr gespannt!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Sternchen hat außerdem das seltene Gen NICHT geerbt, die kann gaaanz locker abwarten *pffff*

Kommentare:

  1. Da bin ich völlig unromantisch und wir schenken uns gegenseitig nur fiktives Geld, was der andere dann nach Belieben ausgeben kann. Mein Mann gibt es jedes Jahr für Wacken aus, insofern kriegt er Heavy Metal von mir bis der Kopf qualmt.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Na denn erst mal alles Gute für Deinen Mann!
    Wir lieben Überraschungen und können oft dicht halten, aber immer wieder mal gibt es ein Geschenk weil es gerade mal wieder nicht mit dem Abwarten klappt :-)
    Ist doch auch schön, Geschenke zwischendurch - einfach nur so.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. dein Quilt ist ja ein Riesenüberraschung geworden. So hatte ich es auch mal gemacht mit einem Wandbehang mit seinem Namen und dem Alter als Flaggenalphbeth.
    leider hatte ich eine Ziffer falsch ausgeählt und ihn so schon älter gemacht. Dies entdeckte erst ein Gast!
    aber es ist nicht einfach meistens sind es Kleinigkeiten, die auch viel Freude machen. Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    wie es bei uns läuft, hast du ja schon bei mir gelesen: Wir können es niemals nicht bis zum eigentlichen Termin aushalten. Und unsere Jungs haben dieses Gen wohl auch geerbt. Dein Ankerquilt ist toll geworden und die kleinen Kuchen (?) sehen total lecker aus.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susanne,
    da wird dein jung gebliebener Mann aber glücklich sein mit diesem sehr aufwändigen, gut gelungenen Geschenk - vor allem weil er die Spannung tatsächlich bis zum Termin aushalten musste. Alle Gute auch von meiner Seite.
    Bei uns wird der Geburtstag als Feier ohne Geschenke gestaltet. Kleinigkeiten gibt's während des Jahres ganz spontan.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne, Dein Ankerquilt ist ja ein traumhaft schönes Geschenk. Da hat Dein Mann bestimmt gestaunt und sich riesig gefreut!
    Wenn es irgendwie geht, mache ich auch Überraschungen zu den Geburtstagen, manchmal gibt es aber einen speziellen Wunsch und dann ist es halt weniger spannend, aber schön ist es immer:-)

    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne