Dienstag, 6. Oktober 2015

Rezension: Bridget Jones - Verrückt nach ihm

Bridget Jones - Verrückt nach ihm
Helen Fielding
gelesen von Ranja Bonalana
erschienen bei der Hörverlag 
Laufzeit: 9 Stunden 59 Minuten
Bridget Jones wie sie leibt und lebt!
Ich denke mal, die meisten haben die Filme mit der verrückten Bridget gesehen. 
Beim 3. Teil stolpert die tollpatschige Hauptfigur mal wieder von einem Fettnäpfchen ins nächste und verbreitet Chaos.
Sei es bei der Betreuung ihrer beiden Kinder, der Kampf mit den Pfunden, der Job als Drehbuchautorin und natürlich auch bei der Verarbeitung ihres Verlustes (ihr Mann ist verstorben) und der Suche nach einem neuen Mann an ihrer Seite.
Jaaaa da steckt Potential drin :-)

Was habe ich gelacht! Dieses Hörbuch ist einfach amüsant!
Bridget nimmt mal wieder JEDES Fettnäpfchen mit und das mit Anlauf!
Besonders gelungen finde ich ja die Szenen mit den Mitschüler-Eltern *TränenausdenAugenwisch* Sooo treffend! Aber auch ihr Herantreten an soziale Medien sind urkomisch!
Das ganze ist natürlich wieder im gewohnten Tagebuch-Eintrag-Stil verfasst :-)
Allerdings muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich Bridget wirklich nicht in meinem Freundeskreis haben möchte. Als fiktive Person kann ich mich über sie super amüsieren, aber als reale Person wäre sie eine echte Katastrophe und nicht lebensfähig. Das hat sich seit "Schokolade zum Frühstück" irgendwie "verschlimmert".
Schade finde ich bei diesem Teil auch, dass eben viele wichtige Nebenfiguren garnicht mehr oder nur noch ganz sporadisch auftauchen. Durch die beiden Vorgänger-Bände hat man die ja auch schon wirklich liebgewonnen. Die Stimme von Ranja Bonalana passt super zu der Geschichte (einzig die Kinder werden sehr quäkig gesprochen).
ABER summasummarum hat mich das Hörbuch super unterhalten und so gebe ich

4 von 5 Sterne

 Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne