Samstag, 12. Januar 2019

Dachdecken für Anfänger...

Ja echt!
Wir haben heute losgelegt...
Herr Selbermacher hatte sich etwas in die Materie eingelesen aber Erfahrung hatten wir null!
Aber wie schon geschrieben regnete es ja ins Haus!
So haben wir gestartet.


Als ich das gesehen hab, hätte ich echt k..... können...
(Herr Selbermacher auch wie man sieht)


Hier nochmal genauer: Seht ihr das?
Das Dach war einfach mit Plastikfolie abgedeckt und nicht wie es sich gehört mit Unterspannbahnen!
Ist das nicht krass????
Pfusch am Bau ist da noch nett gesagt!
Es ist eine bodenlose... ach ich sag jetzt nix mehr...


unser Garten ist gleichzeitig Lager, Raum für Unterspannfolien-Aufteilung Sägeplatz und und und...


Wir haben jetzt ca 1/6 des Dachs abgedeckt (und mehr wurde es auch nicht...)


Der Mann hat Spaß


Zum Glück halfen noch 2 Freunde!
Denn ich mit meiner massiven Höhenangst kann da echt nicht hoch!
Ich war fürs Latten aufs Maß sägen, alles Gewünschte bringen und Werkzeuge auffüllen da - also Mädchen für alles :-D
Glaubt es oder nicht aber ich stand keine 5 Minuten!!!


Das erste Trapezblech liegt!


Mittlerweile waren es 4 Trapezbleche und es wurde dunkel!
Aber das Firstblech musste einfach echt noch drauf!


Ja 1/6 des Dachs ist geschafft aber so mussten jetzt die Rollen mit den restlichen Metern Unterspannfolie gesichert werden...
Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob es morgen echt gleich weiter geht...


Um 6 war dann Feierabend...


Wir sind platt, durchgefroren und ja... der viele Regen... öörrggsss..
Mal sehen, jetzt erst mal wieder auftauen!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Oh weh... und das bei dem Wetter. Aber nun, es ist ein Dach druff und morgen bei Tageslicht könnt Ihr neu entscheiden, wie es dann weitergeht.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, was für ein Mist mit dem Dach!
    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr es bald fertig und dicht hab.
    Seid vorsichtig da oben, und unten.
    Liebe Grüße an dich, Angela

    AntwortenLöschen
  3. Och nö! Das ist ja eine Sauerei! Ist das "von euch" gemacht worden lassen oder von den Vorbesitzern? Da kommt ihr ja ums neu und richtig machen nicht herum. Viel Erfolg weiterhin! Und pass gut auf die Jungs aufm Dach auf
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    ja, Ihr hättet Euch echt besseres Wetter aussuchen können für die Ersterfahrung beim Dachdecken! Wir hatten damals Mai und strahlenden Sonnenschein...
    Bleibt tapfer! Und grüß' den Herrn Dachdecker.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ihr habt echt Mut. Aber was soll's. Da muss man durch, ohne Helfer geht da gar nix. Und die beiden schauen ja von der Arbeitskleidung her schon professionell aus. Wird schon wieder ...
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susanne,
    gut, dass sich dein Männe einfach drantraut. Und das 6h Foto ist wunderschön.
    Viel Erfolg weiterhin und alles Gute.
    Doris :o)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, mann, aber was will man machen, ich drück euch die Daumen, dass ihr das gut hin bekommt.

    AntwortenLöschen
  8. Ojee, bei dem Wetter ist es nicht schön, an einem DAch arbeiten zu müssen....aber watt mutt, dat mutt (wie wir Norddeutschen zu sagen pflegen;-))...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Oh weh Susanne. Da war das Wetter nicht hold mit euch. Und auch in den nächsten Tagen sieht es leider nicht besser aus. Hoffentlich bleiben alle gesund und munter und können euch weiterhin unterstützen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne