Mittwoch, 26. April 2017

Rezension: Retour

Retour - Luc Verlains erster Fall
Alexander Oetker
erschienen bei Hoffmann und Campe
ISBN: 9783455000092


Luc Verlain liebt sein Leben in Paris. Er ist Leiter einer Pariser Mordkommission und floh schon als Jugendlicher gleich nach seiner Ausbildung aus der Provinz Frankreichs. Er liebtdas pulsierende Stadtleben und die Frauen.
Als nun aber sein Vater schwer erkrankt lässt er sich wieder in seine Heimal an der Atlantikküste versetzen.
Kaum angekommen taucht auch schon die erste Leiche auf!
So war das nicht geplant....

Der Roman liest sich sehr angenehm!
Luc Verlain ist ein Comisario, den man gerne öfter hättet
Er ist kompetent ohne ein Angeber zu sein. Ja, ich finde ihn als Charakter sehr angenehm, menschlich und realistisch. Auch Anouk seine neue Kollegin fand ich toll ausgearbeitet und lebensnah.
Die Geschichte handelt nicht nur von der Polizeiarbeit, dem Kriminalfall oder Luc Verlains Frauengeschichten. Nein, ich habe ganz nebenher auch gleich noch sehr viel über die Region, das dortige traditionelle Essen und Trinken (Weine) gelernt :-)
Die Region an der französischen Atlantikküste habe ich auch selbst schon besucht und mir kam einiges sehr bekannt vor.
Nach ca. 3/4 des Buchs überschlagen sich die Ereignisse und ich war völlig gebannt.
Allerding fand ich  wenn ich mal ganz spitzfindig sein darf) zum Ende, dass Alexander Oetker doch zu viel und zu schnell "abgehandelt" hat - besonders als es um die Vergangenheit von Luc ging.
Naja es handelt sich bei "Retour" und ein Erstlingswerk und ein bisschen Platz nach oben darf ruhig sein!
Aber auch so hat mir der Roman sehr gefallen und ich kann ihn guten Gewissens empfehlen. Außerdem freue ich mich nun auch schon auf den zweiten Fall dieses charmanten Polizisten :-D

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne