Samstag, 29. April 2017

Ich gestehe!

Oh Mann
Soll ich echt?
Vor dieser Kiste hab ich echt einen Heiden Respekt!
Glaubt ihr nicht?
Solltet ihr aber!
Denn hier schlummert mein einziges ganz ganz echtes Ufo!!!


Erinnert ihr euch noch??
Mein verkleinerter Dear Jane auch liebevoll Dear Janes little sister genannt :-)
Gestartet hab ich mit dem Projekt am 24. Sept 2012 und am 3. April 2014 hab ich nach laaaanger laaaanger Pause das letzte Mal daran genäht!!!
Da kam nämlich dann das Sashing dran!


Das Teil gefällt mir nach wie vor wirklich richtig gut!
AAABER ich weiß einfach nicht, was ich damit machen soll!!!
Wir haben hier fast keine Wände an denen wir was aufhängen könnten!


Und dann gibts ja auch noch die Schwierigkeit mit den Dreiecken!


Manche hab ich schon verstärkt...


und diese Blöcke sind übrig...
Pfffff....


Hmmppffff
Da stecken sooo viele Stunden Arbeit drin!
Ich habe zwar nicht annähernd alle Blöcke genäht sondern hier "nur" 91 Stück + 18 Dreiecke aber pro Block waren das zwischen 30 Min bis 5-6 Stunden!
Es mussten ja auch viele von Hand genäht werden!
Wahnsinn oder?
Und nun liegt es nur in der Liste!
Pfff
Also bin ich jetzt radikal!
Die Restblöcke vom letzten Bild sind schon in die Tonne umgezogen! Basta!
Die Dreiecke müssen noch warten und werden vielleicht ne Wimpelkette...!
Und bei dem Top hab ich nun beschlossen, werde ich das Sashing außenherum abtrennen und ein breiteres annähen. Dann sandwichen und freihand quilten... da kann ich gut dran üben :-)
Und dann wird es 2 Tunnel bekommen und an der Schräge über unser Bett seinen Platz finden!
Ja, da sehen es nur wir... ABER das SEHEN wir es wenigstens!
:-)
Bin ich arg radikal?
Aber so kann das doch auch nicht weiter gehen, oder???
Mal sehen, ob ich diesen Schwung nun auch beibehalte und meine Dear Janes Little Sister endlich zu einem guten Ende geleiten kann...

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    oh, ja, solch ein arbeitsintensives-und-wohin-mit-dem-fertigen-Teil-UFO habe ich auch noch. meinen Bluework. Da ist aber noch nicht mal das Top fertig! Nagt aber die ganze Zeit im Hinterkopf!
    Schau mal hier:
    http://lintlady.blogspot.de/2011/01/puzzeln.html
    LG und viel Erfolg bei der Fertigstellung.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha ja, ich sehe wir verstehen uns :-)
      Ich bin jetzt eigentlich ganz froh, dass ich mir einen Plan zusammen geschustert habe und nun auch etwas damit machen kann! Dann ist der Quilt auch endlich aus meinem Kopf :-D

      Löschen
  2. Hm. An eine Wimpelkette aus den Dreiecken hatte ich auch gleich gedacht. ..was für ein Teil! So viel Arbeit und schön. LG von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Doch manchmal ist radikal ganz gut. Ich bin eine Hamstermaus und wenn ich mal die Kurve kriege und am Ausmisten bin, dann aber wirklich radikal. Sobald ich über manches Teil nachdenke, möchte ich es am liebsten wieder einpacken. Daher Augen zu und weg und gut ist es.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. WAHNSINN!!! Das ist ja eine Arbeit. Wie wäre es, wenn du die Dreiecke in den Rand integrierst? So immer Mal wieder ein paar pro Seite? Sieht auf jeden Fall genial aus.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  5. WAHNSINN!!! Das ist ja eine Arbeit. Wie wäre es, wenn du die Dreiecke in den Rand integrierst? So immer Mal wieder ein paar pro Seite? Sieht auf jeden Fall genial aus.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  6. WAHNSINN!!! Das ist ja eine Arbeit. Wie wäre es, wenn du die Dreiecke in den Rand integrierst? So immer Mal wieder ein paar pro Seite? Sieht auf jeden Fall genial aus.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  7. Toll, dass du einen Plan gemacht hast. Wäre zu schade, weiterhin in der Kiste zu schlummern. Wimpelkette ist eine tolle Idee. Die würde ich sofort aufhängen. Du schaffst das.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  8. Das glaub ich einfach nicht. Du hast wirklich "überzählige" wunderschöne Blöcke weggeworfen? Da hättest du doch Kissen machen können - frag mich doch! Die Lösung für den Wandbehang im Schlafzimmer find ich prima und auch die Idee mit der Wimpelkette ist toll. Wahrscheinlich wird es die einzigste unter der Sonne mit so noblen Dreiecken sein. Insgesamt alles sehr schöne Blöcke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    also das finde ich auch - einfach wegschmeißen? Du hättest sie in einen nächsten Spendenquilt einbauen können - wenigstens als Reihe in die Rückseite oder so. Ts, ts, ts.... :-)
    Ansonsten ist Deine Vorgehensweise echt löblich. Mach' was draus. Jeder Quilt braucht ja irgendwie einen Sinn. Und die Dreiecke wegzulassen ist ne gute Idee, bei einer Verkleinerung des originalen Layouts ist ja dann jede weitere Abwandlung unerheblich. Eine echt aufwändige Wimpelkette! *kicher*
    Herzliche Grüße
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne!
    Echt schön was du da genäht hast. Ich denke auch immer mal wieder über so ein Großprojekt nach - bis jetzt hab ich mit keinem angefangen. Und weißt du warum? Ich weiß gar nicht wo man da anfängt - zuerst die Muster? Oder die Stoffe? Alle Stoffe aufeinmal kaufen oder immer wieder - passen die dann zusammen oder ist das eh egal? Fragen über Fragen :-) Noch hab ich mich erfolgreich davor retten können - wie bist du den Dear Jane angegangen? Bin sehr neugierig...
    Und übrigens... du machst schon das richtige draus!
    LG Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne