Montag, 23. Mai 2016

So langsam....

... wurde der Teevorrat für den Herrn Selbermacher etwas mau...
Noch nicht komplett weg, aber darauf wollte ich es dann lieber nicht ankommen lassen.
Also hab ich heute diese meditative Arbeit begonnen.
Hier die Nähzutaten :-D


Und hier seht ihr meine "Ausbeute"...
Ich bin zwar noch lange nicht fertig, aber es sind schon mal 147 Stück :-)
Edit: Jetzt bin ich fertig und es wurden 296 Stück :-)
Das reicht wieder für ne Weile :-D


Nebenbei kann zB die Stickie richtig gut laufen. Ich kann ja jederzeit beim Nähen unterbrechen um Fäden zu wechseln, oder was da eben gerade ansteht :-)

Sodelle, jetzt werde ich noch ein bisschen weiter Teebeutelchen nähen *grins*
Außerdem hab ich bei dem Wetter noch weniger Lust auf Baustelle, wie sonst eh schon... *hüstel*

Das Reste-Quilt-Top werde ich dann wohl wirklich so lassen... Oder?
Hmm ach ich hab auch erst mal Zeit zum Überlegen :-)
Der Quilt hat ja keine Eile :-D
Der Grüne Wirbel Quilt hat außerdem schon ein zuhause gefunden! Da freu ich mich total drüber!!!!

Was macht ihr heute denn so?

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Die Anleitung für die Teebeutel hatte ich hier schon mal veröffentlicht :-)

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine geniale Idee für den Tee! Ich glaub das werde ich auch mal ausprobieren.
    Da gebe ich Deinem Mann nämlich recht! Der lose Tee schmeckt einfach viel besser.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wie jetzt? Du nähst Tee in Beutel?
    Irgendwie versteh ich das nicht so richtig....Es gibt doch Teesiebe- und Einsätze...
    ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich nähe Teebeutel :-)
      Klaro gibt es auch Teesiebe und Eier und so, aber ein Teebeutel ist einfach praktischer und fix genutzt.
      Mein Mann trinkt gerne morgens vor der Arbeit noch schnell einen Tee..
      So ist das kein Problem, er nimmt sich nen Beutel und gut isses.. Wenn der noch anfangen müsste mit Löffel und Sieb rumzuzirkeln... neeee man ist ja bequem :-)
      Und ganz nebenbei erspare ich mir auch das ganze Ausgewasche von dem unansehnlichen Netz :-)

      Löschen
  3. Dein Mann hat´s echt gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Das hab ich auch schon gemacht, wir sind halt gut organisiert :D. Ist doch viel einfacher als täglich evtl sogar mehrmals das ganze Prozedere mit Teesieb abzuarbeiten. Die Empfänger des Wirbel-Quilts werden sich sicher auch freuen, dass sie jetzt so ein tolles Stück ihr eigen nennen.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das seh ich auch so.. und für den Herrn Selbermacher, mach ich das auch gerne!!

      Löschen
  5. Das muss ich echt mal ausprobieren. Klasse Idee.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Toll deine Teebeutel-Produktion. Und jaaaa, lass den Quilt so. Ist wie bei den Amish, perfekt ist nur Gott. Ich habe mal irgendwo gehört, die Amish bauen auch in jeden Quilt einen kleinen "Fehler" ein.
    Ich fahre jetzt zum Einkaufen und zum Sport. Hinterher will ich Nähen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne