Dienstag, 15. November 2016

Rezension: Der Klang der Fremde

Der Klang der Fremde
Kim Thùy
gelesen von Marit Beyer
erschienen bei Bonnevoice Hörbuchverlag
Laufzeit: 167 Minuten
ISBN: 9783945095133

Kim Thùy erzählt hier ihre Geschichte.
Als sie 10 Jahre alt ist, flieht sie mit ihrer Familie vor der kommunistischen Gewaltherrschaft aus Vietnam. Von Schleusern in ein völlig überfülltes Boot gepfercht überwinden sie das Meer und beginnen in Kanada ein neues Leben.


Ein Thema, das aktueller nicht sein könnte!
Als ich mir dieses Buch ausgesucht habe, hatte ich die leichte Befürchtung ein wirklich schweres und fast durchgehend schlimmes Hörbuch zu bekommen. Aber ich dachte, ich müsse mich dem Thema vielleicht auch mal stellen.
Ja, dieses Buch beschreibt mitunter schlimme Zeiten, ABER es erzählt auch von Güte, Liebe und Menschlichkeit!
Die Erzählform ist schon fast poetisch und Kim Thùy hat mich tief beeindruckt!
Klagt sie doch nie über ihr Leben und die Situation in der sie gerade steckte. Auch hegte sie keinen Groll gegen Andere (auch wenn sie das öfter mal verdient hätten!)
Sie und ihre Familie nehmen das Leben so, wie es kommt und versuchen immer das Beste daraus zu machen!
Ganz ehrlich, wie oft jammern wir auf höchstem Niveau?
Kim Thùy stellt sich aber auch nicht als Heilige und "Opfer" dar.
Es ist einfach ihre Art! Aus jeder Zeile spricht die Dankbarkeit an das/ihr Leben.
Ab und an habe ich den Faden verloren, da bei der Erzählung immer wieder aus und in verschiedene Zeiten gesprungen wurde. Aber auch das macht nichts!
Marit Beyers Stimme ist so warm und angenehm, dass ich das Hörbuch sofort nochmal gehört habe!
Ja ehrlich!
Fazit: Kein Buch für so nebenher, aber ich werde es sicherlich noch einmal hören!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne