Mittwoch, 20. April 2016

Rezension: Der Sommer der Sternschnuppen

Der Sommer der Sternschnuppen
Mary Simses
gelesen von Elena Wilms
erschienen bei Random House Audio
Gekürzte Lesung
Laufzeit: 6 Stunden 13 Minuten
ISBN: 9783837133165



Grace, die Ordnung über alles liebt, verliert auf einen Schlag ihren Job als Korrekturleserin und ihre Wohnung. Ebenso wird sie von ihrem Freund verlassen. Um etwas zur Ruhe zu kommen, fährt sie nach Dorset zu ihren Eltern. In dieser ländlichen Idylle, möchte Grace überlegen, wie es denn nun mir ihr weitergehen soll. Dort wird Grace allerdings von ihrer Vergangenheit eingeholt- vom Tod ihrer Schwester und ihrer ersten Liebe Peter Brooks...

"Der Sommer der Sternschnuppen" würde ich als leichte Kost bezeichnen.
Grace ist eine echte Ordnungsfanatikerin, die auch gerne mal eigenmächtig Korrekturen mit ihrem Edding an Flyern oder Speisekarten anderer Leute vornimmt. In Dorset verdreht sie gleich 3 Männern den Kopf und kann sich nicht wirklich entscheiden, wen und was sie eigentlich will.
Zeitgleich zu diesem Gefühlschaos versucht Grace auch noch den Tod ihrer Schwester aufzuarbeiten...
Die Geschichte wird flüssig erzählt, war mir persönlich aber teilweise zu seicht und vorhersehbar. Außerdem war mir die Hauptperson doch etwas zu aufgesetzt um mir richtig ans Herz zu wachsen.
Aber als nette Geschichte geht sie schon durch :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Dieses Buch habe ich als Rezensionexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Nichtsdestotrotz handelt es sich bei meinen Rezensionen um meine ganz eigene Meinung, die in keinster Weise beeinflusst werden/wurden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne