Dienstag, 26. April 2016

Endspurt...

Ich hoffe wenigstens diesen "Auftrag" heute fertig zu bekommen (dafür muss aber auch die Post mitspielen - die soll Band-Nachschub bringen)
Solche Gepäckbänder hatte sich der Herr Selbermacher für sein Team gefreut :-)
Mir gefallen die auch gut!
Ob ich mir auch eins mache?
Ihr versteht sicherlich, dass ich die Namen so "unkenntlich" gemacht habe :-)
Ganz obenauf könnt ihr auch eine Rückseite bestaunen *grins*


Und hier zeig ich euch nochmal meine Tenorflöte im Vergleich zu einer normalen Flöte :-)
Krass oder?
Gestern haben Sternchen und ich sogar schon zusammen gespielt!
Naja eher versucht *lach*
ABER egal!
Lustig finde ich, dass ich mich echt zwingen muss nach Noten zu spielen.. ich spiele nach Gehör... Das hab ich auch bei der Trompete schon immer so gemacht.. ein STück einmal hören und dann die Notenblätter nur als Zirde vor mir stehen gehabt höhö


So, jetzt muss ich schnell unseren ANhänger zum Tüv bringen, dann Sport, dann Bücherei und Post...
Tja und danach in die Seifenküche... und nachmittags Arzt.
Aber heute hab ich mir vorgenommen etwas kürzer zu treten.. gestern war es glaub ein bissi viel und so hab ich echt mies geschlafen :-(

Wie gehts euch?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Ich habe mal mit meiner Großen beim Mutter-Kind-Blockflötenkurs mitgemacht und wir schafften zwei Blockflötenhefte einschl. das Erlernen der Noten! Das war eine wunderbare Zeit und ich steh´ ja drauf, wenn man ein Handwerk richtig beherrscht. Ich würde die Flöte so gerne mal hören. Stell´ doch hier mal ein Video rein, wie Du sie spielst.

    Nana, die friert, ansonsten geht´s mir aber gut.

    AntwortenLöschen
  2. Na, wenn schon genug Flöten im Haus sind, kann dem Übevergnügen ja nichts mehr im Weg stehen.... Aber Noten sind da schon hilfreich!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. ich finde die Anhänger echt toll - so simpel und so praktisch und trotzdem schön anzusehen! Da werden sich die Kollegen sicherlich freuen.
    Das mit dem Flöten kenne ich von meinen Eltern auch. Meine Mutter hat es am Anfang auch noch zu Weihnachten probiert, dann noch meine Schwester und die letzten Jahre musste ich dann immer alleine ran mit meiner Querflöte. *gg* Viel Spaß beim Musizieren mit deinem Sternchen!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann nicht besonders Flöten, aber immerhin hab ich schon mal eine Bambusflöte zusammen mit meinem Mann gebaut, für unseren Sohn in der Schule. Das ist ultra spannend, ein Stück Bambus zu bearbeiten und dann plötzlich kommen Töne raus.
    Ich will heut Kekse backen mit den kindern.
    Perfekt für dieses Mistwetter. LG Angela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susanne,
    klasse die Bänder und eine prima Idee.
    Ich habe zu Hause noch eine Alt-Flöte und da habe ich auch schon Probleme mit dem Fingerspreizen.
    Viel Spaß weiterhin :o)Doris

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin echt überrascht wie groß so eine Tenorflöte ist. Sternchen und du, ihr motiviert euch sicher gegenseitig. Ich bleibe beim Musik hören.
    Super Idee deine Bänder und gut gearbeitet; die sehen echt strapazierfähig aus, wie es sich gehört für Gepäckbänder.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke immer wenn ich lese, was du vorhast, dass das ein bisserl viel ist. Mir ist ein Rätsel, wie du das immer wuppst.
    Hach, um die Flöte beneide ich dich ein wenig. Deine Bänder sind prima geworden.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne