Dienstag, 3. Juni 2014

Kreativ mal anders :-)

Irgendwie rennt hier echt die Zeit!
Meine Tage sind vollgestopft mit Sachen, die geregelt, nachgeforscht und erledigt werden müssen.
Nebenbei hat mich der Heuschnupfen extrem fest im Griff.
Naja mein Körper bekommt ja auch gerade wenig Ruhe-Phasen....
Egal!
Dafür bin ich so gesund und muss nicht im Krankenhaus liegen (da bin ich auch gerade jeden Tag - zum Glück nur zu Besuch und zum regeln aller möglichen Sachen...)
 Drückt mir die Daumen, dass wir am WE endlich unser Auto finden und die unser altes gleich übernehmen :-) Dann wäre wenigstens mal ein etwas größerer Punkt weg *grinsschief*

Jetzt aber wirklich GENUG des Gejammers :-)
Wenn ich im Stress bin, ist gutes Essen umso wichtiger.
Wenigstens EIN LUXUS MUSS SEIN *hah*

Und warum nicht mal kreativ in der Küche zum creadienstag? Und etwas aus der Küche Upcyceln?
Lebensmittel wegwerfen kann ich eh nicht wirklich..
Will ich auch nicht!

Hier also mein ultimativer Tipp um etwas zu weiche oder zu feste Pfirsiche zu etwas köstlichem zu verwandeln.
Sommer auf dem Teller!

Pfirsich - Tarte

Als erstes den Backofen auf 180 Grad einstellen (Oben-Unten Hitze!)

Teig:
200g Mehl
1 TL Zucker
110g weiche Butter
2 EL saure Sahne
zu einem Teig verkneten, ausrollen und in eine ungefettete(!) Pie oder Tarte Form geben.
Den Rand auch etwas hochziehen.
Ich habe den Teig ca bis zur Hälfte hoch gezogen und das reicht völlig :-)

Füllung:
6-7 Pfirsiche in nicht zu dünne Spalten schneiden
Diese fächerförmig auf dem Teig verteilen (schön kuscheln lassen *grins*)
dann
3 Eigelb
170 g saure Sahne
100g Zucker
35g Mehl (oder Puddingpulver)
verrühren und gleichmäßig über die Pfirsiche geben.

Das ganze dann ab in den Backofen und ca 1 Stunde backen bis alles goldbraun und fest ist.

Bei einer orginal Tarte gehört jetzt noch obenauf Marmelade gepinselt.
Das wird mir aber eher zu süß, aber es sei hier erwähnt :-)

Schmeckt KÖSTLICH!!!
Wie man an diesem schäbigen Bild sieht...
Mehr war nicht mehr möglich, da verputzt *hüstel*
NEIN Natürlich NICHT NUR von mir tststs was ihr wieder denkt nene *kopfschüttel*


Ich liebe Resteverwertung in der Küche, wenn sie auch noch soo lecker ist!

Wollt ihr auch noch ein oberleckeres apple pie Rezept?

So jetzt muss ich mich aber sputen!

Euch einen wunderschönen Tag!
Susanne

PS: Irgendwie hab ich im Kopf, dass mich jemand wegen der Größe von einem Hemdenquilt angeschrieben hatte. Aber ich finde diese mail nicht mehr!!!
Magst du dich nochmal melden?!?

Kommentare:

  1. Hi,

    lustig, auch ich hab heut einen Küchenbeitrag zum Creadienstag geschickt - und vorher gegrübelt, ob der da eigentlich hingehört. Und ich fand auch, dass passt gut ;-)

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. yummy - das sieht seeeeeeeehr lecker aus - ich mag pfirsiche im kuchen - mmmmmmhhhhh !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Wenn´s Auto wieder geht, könnste mir den doch glatt vorbeibringen, oder????

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Klingt sehr lecker... ich mag die Kombi mit Pfirsichen oder noch lieber mit Aprikosen...
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Na, das muss lecker geschmeckt haben...so wie es ausschaut...! Danke fürs Rezept;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susanne,
    Das sieht lecker aus, danke fürs Rezept. Ich mag so unkomplizierte Rezepte.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Wat sieht die gut aus ... und hoffentlich ist die Krankenhauszeit bald Geschichte für die Person, die Du besuchst.
    Sei geherzt von Nina

    AntwortenLöschen
  8. Danke für das Rezept habe es mir auf meiner Pinterset-Pinnwand abgespeichert
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhh wie lecker dein Kuchen doch ist, das Rezept wird hier auf alle Fälle ausprobiert.

    Ich würde dich außerdem herzlich einladen an meinem Selbermacher- Marathon teilnehmen.

    http://julchennaeht.blogspot.de/2014/05/selbermacher-marathon-1.html

    Lg Judith

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne