Mittwoch, 18. Juni 2014

Rezension

Katertage zum Verlieben
von Ilona Schmidt
erschienen im planet girl Verlag
hier zu kaufen :-)



Klappentext:
„Wo bin ich denn hier gelandet?“ Der kleine Kater Tiger ist ganz erschrocken, als er dem Basset Brutus und seinem Frauchen Jana direkt vor die Füße purzelt. Und auch Janas Versuche, ihn zu zähmen, sind ihm mehr als suspekt. Außerdem geht es in seinem neuen Zuhause, einem großen Bauernhof, ständig drunter und drüber. Auch gefühlstechnisch, denn Jana ist Hals über Kopf in Marcel verliebt und Dennis wiederum in Jana. Ob Tiger seinem Frauchen zeigen sollte, wer wirklich der Richtige für sie ist?

Rezension:
Der kleine Kater Tiger wird von seiner Mutter, einer wilden Katze, vor den Menschen gewarnt. Das kleine Kerlchen ist aber einfach sooo neugierig. Als er von seinem Versteck aus ein Gespräch belauscht, verliert er plötzlich das Gleichgewicht und landet direkt vor Jana's Füßen und ihrem Hund Brutus, Natürlich erschrickt er fast zu Tode. Jana fängt ihn ein, nimmt ihn mit in ihr Zimmer und möchte ihn gerne zähmen.
Aus der anfänglichen Feindschaft mit dem Basset Brutus erwächst eine Freundschaft. Ebenso wandelt sich die verhasste "Gefangenschaft" in ein gemütliches Zu hause.
Obwohl er sich kämpferisch und kratzbürstig gibt geniest Tiger doch sehr schnell auch die Streicheleinheiten und Zärtlichkeiten von Jana.
Es wäre alles so friedlich, wären da nicht auch noch der Bauernhof von Janas Großeltern mit vielen Tieren, der vor dem Bankrott steht. Ein Bürgermeister, der eben diesen Hof bzw einen Teil davon haben möchte um Windkraftanlagen darauf zu bauen. Genau dieses Land aber ein Biotop für allerlei Tiere ist. Und dann auch noch die beiden Verehrervon Jana: Marcel und Dennis.
Spielt da jemand ein falsches Spiel?
Wie soll Tiger seinem Frauchen da nur helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen?
Zusammen mit Brutus nimmt er diese Herausforderung an.

Katertage zum Verlieben ist ein locker flockiger Urlaubs Roman aus der Sicht eines Katers.Es ist wirklich flüssig zu lesen. Ich musste sehr oft schmunzeln und lachen. Ganz besonders Brutus hat sehr zu meiner Erheiterung beigetragen!


Dieses Buch würde ich somit als Mädchenlektüre oder auch leichten Lesegenuss empfehlen.
Genau so etwas konnte ich im Moment sehr gut gebrauchen und danke BlogdeinBuch dass ich dieses Buch zum lesen bekommen habe!

Ganz liebe Grüße
Susanne 

Kommentare:

  1. das hört sich klasse an - gefällt mir!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    das hört sich gut an und ich werde gleich mal ein Lesezeichen setzen, sonst vergess ich es womöglich!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne