Montag, 9. März 2015

Mjammie...!

Seit ein paar Wochen verzichte ich auf Getreide.
Bei Numinala hatte ich einiges darüber gelesen und abspecken das eine oder andere Kilo weniger wäre bei mir ja auch wirklich vonnöten gut.
Tja, aber damit es nicht immer nur das gleiche zu Essen auf den Tisch kommt, gab es dieses Kochbuch :-)
Moderne Paleo Küche von Elana Amsterdam


Und was soll ich euch sagen?!?
Es ist echt klasse!
So ohne Getreide fehlte mir pers. schon irgendwie das Brot.
Könnt ihr das verstehen?
Für mich war das wirklich hart.
Und was gibt es in diesem Kochbuch?
Genau! Etliche Backwaren und Brotrezepte ohne Getreide!
Also hab ich gleich mal das so genannte Paleo Brot ausprobiert.
Das ist auf Basis von Nüssen und sehr sehr lecker!


Dann haben wir noch die Rosmarin-Zitronen Hähnchen probiert :-)
Ein Traum!
Wirklich! Das wird es ab sofort garantiert öfter geben. Das geht schnell und ist richtig Mjammie!


Und gestern Nachmittag in der Sonne?
Was kann es da besseres geben als warme Brownies?
*grins*
Hier noch mit ein paar Rotwein Pflaumen...
Ob man davon allerdings auch abnimmt?? Hehe, egal!
Das war für die Seele!
Sternchen hat mindestens die Hälfte der Brownies gegessen (natürlich ohne Pflaumen dafür aber mit Vanille-Eis :-)


Hier nochmal eine kleine Übersicht des Inhalts:
- Frühstück
- Brote und Cracker ( Juhuuuu!)
- Gemüsegerichte
- Hauptgerichte
- Soßen, Aufstriche und Belag
- Torten, Backwaren und Teig
- Eis
- Plätzchen und Riegel
- Getränke ( hier wird zB. auch erklärt, wie man Mandelmilch selbst herstellen kann)

Die Einheiten in den Rezepte sind ganz amerikanisch eben in Tassen angegeben. Zum Glück hatte ich mir mal so ein Mess-Set gekauft, aber ich denke mit einer kleinen Kaffeetasse geht das genauso gut.

Die ISBN ist außerdem 9783864702402, und der Verlag heißt books4success (eine Untergruppe des Plassen Verlags) und das Kochbuch umfasst 140 Seiten mit tollen Rezepten :-)

So genug geschwärmt...
Ich bekomm schon wieder Hunger, wenn ich da nur drin blätter *grins*

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Ja, es hat auch schon geklappt! Ich bin deutlich leichter und meine Hosen rutschen!
*freu*

Kommentare:

  1. Liebe Susanne, ich bin wieder da:-) und schaue jetzt überall, was ihr schönes gemacht habt, während ich nicht da war.
    Und komisch, ich lese Deinen schönen post und genau jetzt hätte ich Lust auf so ein Nussbrot...Das sieht vielleicht gut aus.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne, ich hatte eine Kiefer-OP und danach mit Schrauben und Draht verbundene Kiefer. Und was ißt man, wenn man die Zähne nicht auseinander bringt? Man versucht, Suppe in den Mund zu bekommen. Früh, mittags und abends und immer andere. Ich habe in zwei Wochen 7kg abgenommen und konnte die Hosen anziehen, ohne den Knopf zu öffnen. Ist ja klar: da ist ja auch kein Getreide in der Suppe und kaum Kohlenhydrate. LG Beatrice

    AntwortenLöschen
  3. huhu - yummy das sieht ja lecker aus! das buch hab ich auch hier, muss ich mir nachher doch direkt anschauen.
    ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. Lecker sieht das aus. Wenn Dir das alles schmeckt, dann ist es ja gut. Und was ist mit Deiner Veganerei?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss ich zum Glück nicht mehr :-)
      Wir essen zwar ab und an noch Vegan (was uns eben schmeckt) aber ich bin auch froh, dass ich wieder "normal" essen kann :-D

      Löschen
  5. Meine Schwiegereltern verzichten auf alles mit Weizen. ..die haben auch ordentlich abgenommen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne