Freitag, 14. Dezember 2018

Ein Schritt...

vorraus - 2 Schritte zurück...
Puuuuh
Gestern hatte ich Lust zu quilten und hab mir den blauen Scrappy vorgenommen.
Es war das erste Mal, dass für mich quilten anstrengend war, aber hmmm vielleicht sollte man auch nicht quilten wenn eigentlich noch krank ist *hust*
Hmm irgendwann murkste es nur noch und ich hab gemerkt....


.... dass mir das so nicht wirklich gut gefiel...
Das Garn hatte ab und an komische Schlaufen gezogen (ich schiebe es auf meinen Gesundheitszustand, dass mir das erst da auffiel). Komisch, denn eigentlich hatte ich dieses Problem mit der Juki nicht mehr... (mit der Pfaff vorher andauernd!)
Naja soo wollte ich das nicht!
Also hab ich mir alles auf den Schoß gepackt und rückwärts gequiltet....
Stundenlang!!!


So maltretiert sah dann auch mein Finger aus...
AUA!


So ein Mist aber auch....
Ob ich heute einen neuen Versuch wage?
Ich weiß es noch nicht!

Ganz liebe Grüße aus der Krankenstation
Susanne

Kommentare:

  1. Oh jeh, gute Besserung fir den malträtierten Finger!
    ✨Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag und ein zauberhaftes 3.Adventswochenende!✨
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥ ✨

    AntwortenLöschen
  2. Nee, nee.... geh' mal schön auf die Couch!
    Gute Besserung
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Quiltlinien trennen ist wirklich unschön - mach lieber mal eine Pause bis du wieder fit bist.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne