Donnerstag, 11. Mai 2017

Tief bewegt...

... hat mich gestern eine Sendung, die ich normalerweise nie schaue weil sie mir meist zu reißerisch ist... Aber gestern ging es um den Film
Embrace - Du bist schön!
Ich habe geheult!
Warum sind wir Frauen bei uns selbst so kritisch?
Gerade geht es mir wirklich gut und ich kann mit Fug und Recht behaupten: "Ich mag mich wie ich bin!" Aber eben nur gerade!
Wieviele Jahre habe ich mich nicht ansehen können?
Es kamen viele Frauen zu Wort... Mutige Frauen!!!
(Nur) heute Abend soll der Film deutschlandweit in Kinos gezeigt werden, aber ich kann leider nicht...!
Aber ich werde mir den Film ansehen und hoffentlich lernen, mich auf Dauer so anzunehmen wie ich eben bin!
Und so habe ich beschlossen, euch heute ein ungeschöntes Bild in Aktion zu zeigen,
da ich gerade meist in der Seifenküche bin hab ich auch da das Bild gemacht :-)
Tadaaaa


Nebenbei quilte ich ein bisschen an meinem Quilt herum...
Aber eher weniger *hüstel*


Ganz liebe Grüße
Susanne

EDIT: Es geht bei dem Film und auch bei meinem Beitrag nicht unbedingt darum, was die Anderen über einen denken.. Sondern wirklich was die Frauen über sich selber, ihren eigenen Körper denken... Teilweise haben wir so ein anderes Bild von uns als Andere! Und meist..leider.. schlechter :-(

Kommentare:

  1. Ja es wird viel von Embrace gesprochen. Ich habe ehrlich gesagt nie den Hype um Schönheit oder Unschönheit verstanden.Ich fand mich immer ok, dick oder dünn, wie auch immer.Das einzige was mich persönlich gestört hat, war meine unerwünschte Kinnbehaarung, die fand ich selber einfach nur doof.
    Wenn meine persönliche Umwelt mich nicht so akzeptieren kann wie ich aussehe , dann brauche ich diese Akzeptanz auch nicht.Diese Erkenntnis braucht wohl ein gewisses "Erwachsensein" im Alter ;-)Ich hoffe der Film kann Menschen ermutigen sich schön zu finden, egal welche Schwächen sie haben.
    An Deinem Äußererm ist doch nun wirklich nichts auszusetzen!Ein schöner Schnappschuss im Seifenlabor,
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Jeder Mensch findet an sich etwas, dass ihm nicht so passt (übrigens, Petra auch ich bräuchte meine Behaarung am Kinn nicht). Dieser Hype was die "richtige" Figur sein soll, ist mir oft dermaßen unverständlich. Wer einmal, wie ich, in der Familie eine magersüchtige Person hatte, der kann dies nicht nachvollziehen. Es waren schwierige Zeiten zu sehen, wie die kleine Schwester immer weniger wurde. Letztendlich hat sie die Hilfe bekommen, die sie gebraucht hat. Auch ich hoffe das Menschen, welche diesen Film schauen, ein besseres Verhältnis zu ihrem Körper bekommen. Jeder Mensch ist auf seine Weise schön. Sicherlich der Spruch "es zählen die inneren Werte" ist wohl etwas abgedroschen, aber er stimmt für mich immer noch. Diese Vorurteile, mit denen sich viele begegnen, nur weil die Nase nicht passt o.ä., das ist für mich eine verlogene Art und Weise. Sicherlich immer bin ich nicht ganz Vorurteilsfrei, aber ich versuche offen und herzlich auf die Menschen zu zugehen und sie so zu nehmen wie sie sind. A la couleur.
    In diesem Sinne... lg Andrea, die hier immer wieder vorbeischaut und sich heute mal zu Wort gemeldet hat

    AntwortenLöschen
  3. Den Film würde ich auch gern sehen, aber ich muss heute so lange arbeiten, Kino klappt nicht. Also werde ich mir die DVD besorgen, habe davon Ausschnitte gesehen.....

    AntwortenLöschen
  4. Ich schaue auch kein Stern TV, blieb aber genau an dieser Stelle hängen und auch ich wäre mit den Frauen in das Quadrat gegangen. Nicht immer, aber manchmal. Ein schönes Foto von Dir, hast eine Menge abgenommen. Männer denken sicherlich anders über uns und über sich. Dir denken nicht so viel darüber nach, ob sie schwabbelig sind oder ob die Haare gut sind oder schlecht... Sternchen findet Dich gut. Dein Mann bestimmt auch. Ich auch. Und Du hast keinen Grund, Dich nicht gut zu finden.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    was für ein schönes Foto von Dir,.....und richtig schmal bist Du geworden. Klasse! Nur für DICH!!! (..und ein bißchen für Deine Schätchchen) Um den Film wird ja gerade ein riesen Wirkel gemacht. Da stellt sich die Frage, ob er wirklich so gut ist, oder ob es eine ganz gigantische Marketing-Maschinerie ist, die da ihre Finger im Spiel hat. Morgen höre ich mehr von meinen Kolleginnen..
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe über das Thema auch schon mehrfach mit verschiedenen Leuten gesprochen. Mein gesamtes Leben ( bis auf wenige Zeiten) bin ich unzufrieden mit meiner Figur. Wenn ich dann heute Bilder anschaue, die mich in früheren Jahren zeigen, sage ich zu mir " Du warst doch bekloppt, so eine gute Figur". Ständig ist man am überlegen ob man dieses und jenes essen kann und man Macht Sport, nur um abzunehmen oder zumindest nicht zu. Und ja ich weiß, ich bin nicht dick, aber dennoch gibt es da ständig diese innere Stimme.
    Du scheinst ja auf einem guten Weg zu sein und zufriedener mit dir zu werden, zu Recht. Siehst gut aus.😉
    Liebe Grüße
    Claudia
    PS: und ich weiß nicht, ob das mit den Selbstzweifeln in Zukunft bei uns Frauen und auch Männern besser wird, wenn uns jeden Tag gezeigt wird, das die ideale Frau max Größe 36 und jeder Mann ein Sixpack haben muss.

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Selfie und gar kein Grund sich nicht zu mögen!

    Dein fröhlich bunter Quilt gefällt mir auch sehr gut. Schön, dass ich deinen Blog gefunden habe, ich werde wohl öfter mal schauen.
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Susanne,
    "Frauen müssen schön sein, denn Männer können besser sehen, als Denken!" Ein Satz, der beide Gens diskreditiert, wie ich finde. Schönheit hat bei mir etwas mit Verhalten, Anschauungen und Sympathie zu tun und dabei ist jedes Aussehen unbedeutend.
    Ich wünsche dir eine zufriedene Zeit und alles Liebe, Doris, die auch eine Venus-von-Willendorf-Figur hat :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne