Sonntag, 21. Dezember 2014

Sand im Getriebe...

... hab ich zwar nicht, ABER ...


... DAS da!
*grrrrr*
Ein Faden hat sich in der Stickmaschine verhakt und will einfach nicht raus...
Und da kommt man ja auch eher schlecht hin hmmppfff
(ungewachste Zahnseide hab ich leider nicht da!!)


Zeitgleich hat unser Wäschetrockner auch einfach mal gestreikt..
Und so fluche ich im Nähzimmer und Herr Selbermacher im Keller *haha*


Wer es da besser hat?


So jetzt friemel ich weiter..

Außerdem wünsche ich euch einen wunderbaren 4. Advent!!!!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Ich glaube, Du hast es besser, weil warm:-)
    Mit einer feinen Häkelnadel kommst Du nicht hin oder der mit einem dünnen Schaschlikspiess? So habe ich jetzt mal bei mir einen Faden rausgepfriemelt.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg, damit Du weitersticken kannst.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh Shit ! Kannst Du evtl. das Gehäuse abschrauben??? Auf jeden Fall sitzt Du im Warmen mit Diner Prökelei. Drück die Daumen, daß Du den faden schnell entfernen kannst.
    LG und trotzdem einen schönen 4. Advent
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Mist, hoffentlich bekommt Ihr alles wieder ans Laufen
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Du kannst Deine Maschine dort nicht öffnen?????? Druckluftspray fällt mir das nur als Lösung zwei Stricknadeln, die den Faden wie Stäbchen nehmen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  5. Bestimmt hast du deinen Faden schon raus. Ich hätte es mit einem Strohalm und Ansaugen probiert.
    Ich wünsche dir ein erholsames stressfreies Weihnachten, Mit Maschinen, die nicht den Geist aufgeben. Wir hatten das schon mal mit der Geschirrspülmaschine.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne