Samstag, 6. Dezember 2014

Rezension - the spirit behind the tatoo

Heute gibt es mal wieder eine Rezension :-)

the spirit behind the tatoo
von Maria Keiling erschienen bei Werkbank030
404 Seiten starker Bildband

ISBN: 978-3942860611


Klappentext:
„the spirit behind the tattoo“ setzt die erfolgreiche Tattoo-Reihe „Best of Artists“, „Traditional Tattoos“ und „Bright Color Tattoos“ fort. Präsentiert werden die besten, talentiertesten und kreativsten Tattoo-Künstler aller Stilrichtungen rund um den Globus. Die Künstler gewähren tiefen Einblick in ihre Welt der Tattoos.
Wer Zugang zur Welt der Tattoos bekommen will, darf sich nicht nur mit dem Werk, sondern muss sich auch mit dem Künstler auseinandersetzen. Wer sind diese Menschen, die in oft stunden-, manchmal tagelangen Sitzungen Kunst auf Haut bannen? Wie gehen sie mit der Verantwortung um, den menschlichen Körper für ein Leben zu „zeichnen“? Wie groß ist ihre Wertschätzung gegenüber dem Menschen als Leinwand? Dieses Buch gewährt einen faszinierenden Einblick in die Welt großartiger Tätowierer rund um den Globus. So unterschiedlich ihre Tätowier-Stile und Motive sind, so vielfältig sind auch die Künstler. Während die einen echte Avantgardisten sind, die neue Techniken und moderne Bilder schaffen, gehen andere „back to the roots“ und knüpfen an die alten indigenen Tattoo-Kulturen an, die bereits seit Jahrhunderten praktiziert werden. Die in diesem Buch vorgestellten Künstler sind die Stars der Szene. Sie betreiben eine Kunstform, die immer kontrovers bleiben wird, auch wenn das Thema Tattoo längst in der bürgerlichen Gesellschaft angekommen ist. Und so wird auch der Kult um die Tattoo-Künstler immer ein Stück weit geheimnisvoll und provozierend bleiben.


Rezension:
Bei dem Buch "the spirit behind the tatoo" handelt es sich um einen sehr hochwertigen Bildband. Vorgestellt werden 30 sehr unterschiedliche und grandiose Tatoo Künstler die rund um den Globus wohnen und arbeiten. Jeder Tätowierer wird mit einigen seiner Werke vorgestellt. Diese sind wunderschön in Szene gesetzt! Unaufgeregt fotografiert aber dafür umso wirkungsvoller. Im Anschluss zu den Bilder gibt es dann aber auch noch je eine Doppelseite mit ganz persönlichen Ansichten, Wünschen und wie sie überhaupt zu diesem Metier gekommen sind. Das ermöglicht dem interessierten Leser einen Blick hinter die Kulissen.
Die enorme Bandbreite der ganz unterschiedlichen Stilrichtungen der Künstler ist phänomenal. Tätowierungen werden ja auch in unserer heutigen Zeit noch sehr unterschiedlich und kontrovers betrachtet. Ganz zu schweigen, dass es als Kunst anerkannt wird. Dieser Band könnte einiges zum Umdenken beitragen. Gleich zu Anfang darf man an einem "Tatu" einem Tatoo über mehrere Personen (in diesem Falle 4 Rücken!) teilhaben. Das Endergebnis ist auf dem Umschlag zu sehen - aber wie entsteht so etwas? All dies kann man nachlesen, aber auch auf den Bildern mitverfolgen. Auch die Beteiligten kommen zu Wort und man spürt förmlich die Spannung, die in der Luft gelegen hat.
Der eher unbekannte Verlag "Werkbank030" der 2010 in Berlin gegründet wurde geht neue und ungewöhnliche Pfade.

Fazit:
Als ich bei BlogdeinBuch dieses Buch gesehen habe, MUSSTE ich mich einfach bewerben!
Aber der Bildband hat mich umgehauen! Schon die Größe und die Verarbeitung! Toll!
Beim durchblättern der Seiten habe ich mich immer wieder mit offenem Mund "ertappt" :-) Musste ich immer wieder innehalten, genauer schauen,nochmal zurückblättern.
Natürlich ist nicht jede Stilrichtung meine! Aber so soll es ja auch garnicht sein! Dafür habe ich wirklich wahnsinnig schöne, faszinierende und völlig neuartige Stilrichtungen entdeckt! Ebenso der Blick hinter die Kulissen war sehr aufschlussreich. Ein Tatoo (oder Tatu) über mehrere Rücken - von so etwas hatte ich noch nie gelesen bzw gehört.

Was mir besonders gefallen hat?
Das künstlerische!
In diesem Band werden die Tätowierer wirklich als Künstler vorgestellt.
Es geht nicht um den Anker, ein Blümchen oder sonstiges.
Es geht um echtes KUNSThandwerk. Nicht umsonst studieren immer mehr Tätowierer Kunst.
Kunst - der Körper als Leinwand - Kunst war und ist immer umstritten.
Einem gefällt es, dem anderen nicht.
Aber wer diesen Bildband durchgesehen hat, kann nicht mehr bestreiten, dass es sich um Kunst handelt.
Man muss sich die Kunst ja nicht gleich unter die eigene Haut stechen lassen -  Aber vielleicht mal aus einem anderen Blickwinkel sehen :-D

Würde ich dieses Buch empfehlen?
Auf jeden Fall! Für jeden der sich für Tätowierungen aber auch für alle die Kunst interessiert bietet dieser Band eine Fülle von Anregungen und Eindrücken.

Ich möchte mich wirklich bei BlogdeinBuch und Werkbank030 dafür bedanken, dass ich diesen Bildband rezensieren durfte!

Herzliche Grüße
Susanne

PS: the spirit behind the tatoo gibt es außerdem hier zu kaufen... vielleicht auch eine Idee zu Weihnachten?!?

Kommentare:

  1. Da stellt sich mir doch die Frage: Hat Frau Selbermacherin eventuell auch ein kleines Tattoooooooo??????

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha
      Auch wenn das für dieses Buch garnicht wichtig ist..
      Ja ich habe Tatoos :-)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne