Montag, 24. Juli 2017

Ihr wolltet es nicht...!

... anders!
Und so bekommt ihr nun ein Bild von unserem Pasta-Vergleichs-Essen
Getestet hatten wir die beiden italienischen Semola also Hartweizengries Mehle Grano Duro und Rimacinata (etwas feiner da doppelt gemahlen)
Im Laden wurde uns gesagt, dass Italiener beide Mehle für Nudeln nutzen, das Internet meinte dagegen NUR das Grano Duro wäre für Pasta geeignet..
Pff also haben wir beides ausprobiert und das war echt lustig und spannend!
Wir mochten beide die Nudeln aus dem feineren Semola Rimacinata um einen Ticken lieber, aber genial aind sie beide!!!
Falls jemand von euch das auch mal testen will hier unser MEGA einfaches Pasta Rezept:
auf je 100g Semola (welche Sorte auch immer) 1 ganzes Ei
dazu ein bisschen Salz
Alles verkneten (von Hand.. gibt den liebevollen Geschmack!!)
Mind 1 Stunde im Kühlschrank in einer Tupper Box ziehen lassen.
Danach rausnehmen, etwas aklimatisieren lassen und dann ab durch die Nudelmaschine :-) So eine Maschine bekommt man auch sehr gut in gebrauchtem Zustand und zahlt dann so um die 20€
Da ist es dann auch nicht schlimm wenn sie nicht so oft genutzt wird :-)
Wenn sie dann aber genutzt wird ist das immer ein echtes Fest der Sinne *hihi*
Ach ja, Büffelmozzarella passt zu so einer Pasta hervorragend :-D


Heute hab ich dann wieder ein bisschen an meiner Designwand gearbeitet..
Sieht doch schon ganz gut aus, oder?


Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Deine Pasta sieht gut aus. Muss ich doch glatt auch mal probieren. Und auch an deiner Designwand hast du ein schönes Muster.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmhhhhh, vielleicht sollte ich mal darüber nachdenken.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Na das ist ja mal wirklich ein einfaches Rezept! *lach* - kannste gerne verlinken!

    AntwortenLöschen
  4. Wie jetzt.... kein Wasser dazu? Nur Ei? Und ich dachte, die Italiener machen kein Ei an ihre Nudeln.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Pasta mit und ohne Ei :-)
      Wir haben eben diese Variante mit Ei probiert (war uns von Kitchen Impossible noch sehr präsent. Da hatte das ein italienischer Koch so erklärt)
      Und ja, die Nudeln waren echt oberlecker!
      :-D

      Löschen
  5. Das klingt alles sehr einladend und sieht auch sehr lecker aus. Wir lieben Nudeln, äh ... Pasta.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne