Samstag, 18. März 2017

määääh die Zweite

Um zu einer Entscheidung wegen meines Scheepjes CAL zu kommen hab ich mir ein geniales Hörbuch geschnappt und mich an meine Näma gesetzt :-)
Hatte ich doch bei dem letzten Nähtreffen einfach zu wenig roten RV dabei pffff
Also hab ich diese restlichen Schäfchen Täschchen fertig genäht :-)
Die sind doch echt goldig, oder?


Genäht habe ich dieses aus einem Stoffmusterbuch für Polsterstoffe und die fühlen sich richtig toll aus!
Also auch ein klasse Upcycling Projekt :-)
Aber wenn ihr wüsstet, was ich als nächstes GROOOSSES Upcycling angehen will... wuuaahhh
Da schrecke ich selber immer noch davor zurück...
Mal sehen....
Irgendwas muss mir einfach einfallen!

Ach ja, entschieden hab ich mich außerdem auch!
Ich werde den CAL ääh Schal einfach noch mal neu beginnen. Von der Wolle her müsste es eigentlich reichen und wenn nicht kann ich immer noch aufribbeln :-)
Die gleiche Idee hatte Este ja auch (das war dann heute morgen meine Bestätigung *grins*

So aber jetzt muss ich weiter still lauschen :-)
Das Hörbuch ist sooooo spannend!!

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Goldig??? Die sind einfach sowas von knuffig und zum Quiecken!!! *sabber* Wo hast du eigentlich diesen superzuckersüßen Stoff gefunden???
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    Einfach schnuckelig die ganze Schaf-Herde..... Besonders die weißen Wollknäule gefallen mir!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Voll süß dein Määhtaschen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  4. Diese Täschchen sind ja süss, wären ein schönes Geschenk. Aber woher ist der Stoff mit den Schäfchen? Würdest du dies uns verraten?

    Liebe Grüsse
    Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön diese Schäfchen-Täschchen. So putzige Tierchen. Da hast du sehr originelle Geschenke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    da zählt man gerne Schäfchen. ;-)
    Toll sind die Täschchen geworden.
    Grüßle von Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne