Dienstag, 11. September 2018

Verarbeiten...

... scheint heute mein Motto zu sein :-)
Heute morgen hab ich nach dem Frühstück (siehe Bild),,,


... einfach weiter und weiter geerntet :-)
Diese Ausbeute ist vielleicht 1/4 von dem was wir an Trauben dieses Jahr haben!!!
Wahnsinn! Und die sind soooooo lecker!
Also hab ich diese gepflückten erst mal zu Saft verarbeitet :-)
Ganze 5,5l reiner und ungesüßter Traubensaft steht nun bereit :-)


Und dann bin ich über die Stoffspielereien gestolpert und hab gedacht "Chenille hab ich ja auch schon eeewig nicht mehr gemacht!
Also rann an den Speck ääh Stash...
Hier hatte ich es besonders gut gemeint und 8(!) Lagen aufeinander gestapelt.... Das war dann nur noch mit Schere zu schneiden *hüstel*


Bei 5 Lagen geht das genz prima mit Cutter...


Hachz schön!
Mal sehen was ich jetzt daraus mache :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Oh, das sind eine Menge Trauben. Bei uns waren heute Birnen zu ernten. Ich Bin gespannt was du aus dem Chenille machst. Eine tolle Farbe blitzt da durch.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Tja, da sind wir gespannt! Hab' ich noch nie gemacht.
    Deine Trauben sehen klasse aus, so schön groß! Das ist ein gutes Weinjahr, sagen die Weinbauern.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Du bist die einzige, die Chenille macht und immer bin ich versucht, es Dir nachzumachen.
    Der Saft ist natursüß, aber mit reichlich Zucker.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Aber viele geben beim Saften ja trotzdem noch Zucker dazu!
      Ich finde den so natur auch def süß genug!

      Löschen
  4. Da habt ihr aber eine tolle Traubenernte, klasse :O)))
    Chenille, das sieht toll und sehr interessant aus, liebe Susanne, und ich bin gespannt, was daraus werden wird!
    Hab einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne