Mittwoch, 17. August 2016

Faulheit...

... wird manchmal doch echt belohnt :-)
Als wir hier unser Haus gekauft hatten, gab es eine wunderbar scheussliche Tannenhecke *öörgs*
So stand eine der ersten Amtshandlungen fest... das Hässlon musste weg!
Das Ausgraben des ersten Teilchens hat fast einen ganzen Tag gedauert...
Tja und es waren ca 20 abgesäbelte Tannen!
Sol ich ehrlich sein?
Ich hatte KEINEN Bock!
Also hab ich gegen den Willen von Herr Selbermacher die Stämme gaaanz unten mit der Kettensäge abgesägt (jaja die Kette war danach Schrott wegen Erde und so, aber egal)
Tja und Jahre später geschah es!
Es wuchsen Maronen bei uns!
Dieses Jahr war die Ausbeute zwar sehr sehr klein, aber ein bisschen was konnte ich wieder trocknen :-)
Für ein Pilz-Risotto reichts!
Mal sehen, ob die Tage noch ein paar Köpfchen aus der Erde schiessen *hoff*


Was ist die Moral von der Geschicht?
Faulheit lohnt sich eben manchmal doch!
*hihi*

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Liebe Susanne, wenn Du von Faulheit schreibst, muss ich fast schmunzeln,
    weil Du ja so produktiv bist.
    Dass Du aber keine Lust hattest, die Tannen auszugraben, kann ich voll verstehen und dass Du nun eine kleine Maronenernte hast, ist einfach toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. In ein paar Jahren werden es dann sicherlich ganz viele. Konnten sie schon Samen werfen oder wie funktioniert das bei denen?

    Nana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne