Montag, 23. März 2020

Gesichtsmasken + Tutorial

Mann Mann Mann
Soo viele Anfragen zu meinen Mund- und Nasenmaske-Teilen (Ich habe diese Bezeichnung gewählt um nicht abgemahnt zu werden!) hab ich bekommen!
Soll ich ein Tutorial machen?
Edit: Ja es kamen noch mehr Fragen, also hier mein Tutorial in Bildern ;-)
Ich wechsle von Inch zu cm... weil ich da je immer ein passendes Lineal habe und es so einfacher für mich ist!
Also man nehme ein Stück Baumwollstoff 12x5x9,5" (32x24cm)


Auf die Hälfte falten und mit 1/4" absteppen siehe Bild)

Abstände markieren



Diagonale einzeichnen...
und dann diese absteppen :-)


Dann natürlich alle 4 Ecken abschneiden ;-)


Wenden (dabei die Ecken schön rausarbeiten) und bügeln

Am Bügelbrett habe ich mir dann ein cm Lineal mit Washi Tape bei 4 cm markiert....
Hier falte ich mir den Abstand und bügle diese gleich schön mit Dampf..

Dann beide Seiten knappkantig absteppen...
Das muss man nicht unbedingt aber ich finde dann sitzt die Maske besser...

Dann die Enden...

2x umschlagen erste Faltung etwas weniger als 1cm dann die 2. Faltung etwas mehr..
Aber das muss man nicht abmessen!
Ich bügel das jetzt nicht. Das könnte man aber- aber ich hab mir dabei gestern so dermaßen die Finger verbrannt... und so geht es genau so - nur schneller!
Ich nutze hier auch die Klammern, das ist aus meiner Sicht besser als mit Nadeln.. da verschiebt es sich eher wieder weil es so viele Lagen sind...

Dann wieder knappkantig absteppen...

Fertig!
Ich lasse es so, denn ich denke in der Form ist das desinfizieren mit dem Bügeleisen (Einstellung BW + ordentlich Dampf) einfacher!

Ich bevorzuge 2mm - hatte aber noch eine Rolle mit 2,5mm da ;-)

Viele haben geschrieben, dass sie Probleme mit dem Kordel einziehen hatten.. Dieses Teil ist da perfekt und es geht reibungslos und schnell

Die Knoten könnte man natürlich dann auch noch in den Tunnel ziehen...

Zum Aufsetzen hebt man diese "Lachen" oder "Flügel" an und stülpt diese über Nase und Kinn

Tadaaaa
Für das Bild darf man dann auch gerne wie ein Reh im Scheinwerferlicht schauen... tststs
Ach ja, die Falten wurden extra reinretuschiert '*lach*
Ich habe für diese Mund- und Nasenmaske inkl Bilder machen jetzt 18 Minuten gebraucht... Wenn man in Reihe näht (und ohne knipsen...) geht es aber echt schneller....
Für Männer mit richtig Bart (wie den Herrn Selbermacher) muss ich noch tüfteln....


Hier nun alle (bis jetzt) genähten:


insgesamt 26 Stück (Edit- 27 Stück)!


Diese werden jetzt erst mal verteilt (naja fast alle sind schon weg bzw auf dem Postweg)

Hier noch einmal das Video VERLINKUNG zu YOUTUBE
Ich habe eine Änderung eingebaut, denn ich habe noch die Falten quer über die Nase knappkantig abgesteppt - ich finde dadurch passt sie besser.
Meine Kordel hat 2mm bzw 2,5mm wobei ich die 2mm eigentlich besser finde (von der 2.5mm hab ich aber mal ne ganze Rolle geschenkt bekommen ;-)

So, aber heute wollte ich jetzt an dem scrappy Quilt weiter nähen, denn ich denke das junge Mädchen würde sich gerade auch wirklich über Farbe freuen!

Herzliche Grüße
Susanne

PS: Wer noch nicht dabei ist, darf gerne auch noch in den Lostopf meiner Blog-Geburtstags-Verlosung hüpfen!

Kommentare:

  1. Moin Susanne!
    Da warst du aber fleißig. Deine Anleitung ist doch eindeutig als das Video was das Abmessen der Ecken betrifft und etwas vereinfachter zum Nähen erklärt. Vielen Dank für deine Mühe. Bin auch schon dabei. Und wer Schwierigkeiten hat mit dem Durchziehen des Gummibandes oder nur flaches zur Verfügung hat, der klappt die Seiten halt ein wenig mehr ein.
    Liebe Grüße
    Andrea L.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Susanne, ist wirklich sehr gut in Serie zu nähen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Babyeierleicht, so sieht es aus und steht Dir echt gut, ob mit oder ohne Falte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Mein Mann hat die heute gesehen und gleich einen Schwung für seine Arbeitskollegen bestellt, da gibt es manchmal Arbeiten zu erledigen, wo der Mindestabstand oft nicht eingehalten werden kann, so will er sie damit wenigstens ein klein bisschen schützen ... ich geh mal auf die Suche nach männergeeigneten Stoffen ... ;-)
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Klasse!!! Dankeschön, ich werde Deine Anleitung mal verlinken. Liebe Grüße ArianeB

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee, die letzte Naht wegzulassen, ist unbedingt verfolgungswürdig, ich habe gestern die ersten genäht und hatte nicht mit dem Gummi selbst, sondern mit dem Einziehen des Knotens meine Probleme. Meine Mitarbeiter waren vom Prototyp sehr angetan und ich verteile sie nun erst mal an alle die, die damit in den Supermarkt gehen wollen. Kein infiziertes Pflegepersonal wäre das beste, was uns momentan passieren könnte! In der Pflege selbst haben wir im Moment noch ein bisschen Vorrat, aber ich bin gespannt, wann wir auf Selbstversorgung umsteigen und u.U. sogar die Schutzkittel selbst nähen müssen...
    Dein Stapel sieht fröhlich aus!
    Bleib gesund.
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die ausführliche Anleitung! Ich werde gleich heute Abend einmal für mich testnähen.

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Tutorial! Ich werde es auf alle Fälle nachnähen.
    Ganz liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Eine prima Anleitung! Die Gummikordel könnte man vielleicht auch vor dem Absteppen der Tunnel einlegen?
    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne, Danke für das Tutorial, ich hatte schon nach dem von Dir verlinkten Video genäht, aber so kann ich die Maße besser nachvollziehen. Inzwischen mache ich es so wie von Anni vorgeschlagen, ich lege das Gummi ein und nähe dann. Und ich nähe die Ecken von den eingefalteten Streifen an, weil ich finde, dass es dann besser passt. Aber das kann ja jede so machen, wie sie meint ;o)
    Pass gut auf Dich auf, alles Liebe für Dich und die Deinen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die Anleitung, ich mag Fotoanleitungen lieber als Viedeos.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,

    vielen Dank für das Tutorial.
    Ich leg gleich mal los.
    Wenn ich genauso schnell arbeite, wie Du, nähe ich noch welche für unsere Bäckerverkäuferinnen.
    Bleibt gesund!!

    Liebste Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Susanne,
    vielen Dank für diese übersichtliche Anleitung. Eine Frage habe ich allerdings bezüglich der Ecken. Wie mißt die 1,9"? Sollte das evtl. auch 1,6" sein?
    Paß gut auf Dich auf und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne