Samstag, 28. März 2020

Backen gegen den Stress...

... gestern abend hab ich noch um 23 Uhr eine französische Tarte gebacken...
Backen beruhigt mich ja eigentlich immer...
Aber hmm... schlafen konnte ich trotzdem nicht wirklich....
VORSICHT JETZT FOLGT EIN LAAANGES AUSKO..EN 
Was mich ja echt nervt sind die Medien die in den letzten Tagen suggeriert haben, dass es jetzt auch wieder gut mit Abstand ist... Wie kann man so bescheuert unüberlegt sein?
Heute auf dem Markt hat man es echt schon gemerkt. Die Leute nehmen es wieder lockerer... Ich habe beobachtet wie die Polizei mehrfach Gruppen ermahnt hat.
Und ja ich denke das hängt viel mit den Medien zusammen... :-(
Genauso wie sie jetzt in den Medien zeigen wie Leute andere anhusten um Angst zu machen,, haha was ein besch... Witz! Aber dadurch, dass das gezeigt wird, wird es viele Nachahmer geben!
Muss das sein?
Können die Leute nicht einfach daheim bleiben und verstehen dass das jetzt wichtig ist?
Und  damit mein ich junge wie auch alte Menschen!!!
.....
So ich hör jetzt lieber auf!

Hier nun die Tarte :-)


Ich habe mich dann heute an die NäMa gesetzt und die letzten 3 fehlenden  Aqua scrapp Blöcke genäht...
Tadaaaa fertig!
Dachte ich zumindest!
Denn beim Auslegen fanden ich und auch Sternchen dass eigentlich ein aqua Block mehr toll wäre....
Also hab ich noch einen genäht und nun einen blauen übrig :-)


Dann ging es ganz fix!
Und so steht das Top nun :-)


Juhuuuu!

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: SOrry für meinen laangen Beitrag aber es musste jetzt einfach mal sein...

Kommentare:

  1. Gut, daß Du das so schreibst, denn gestern fing ich an, einen bösen Blogpost zu schreiben. Ich habe ihn dann aber wieder gelöscht, weil ich glaubte, daß nur ich das so empfinde, aber offensichtlich ist den nicht so. Gott sei Dank.

    Hey, am Samstag wurde ich so sauer!!!!! Nicht nur, daß Hinz und Kunz einkaufen gehen wie die Bekloppten, nee, Alt und Jung, Familien... als gäbe es kein Corona. Schlecht gelaunte Menschen ohne Ende. Schlagzeilen der Presse, wann es denn endlich wieder normal wird, Gedanken über Lockerungen, ob man jetzt nicht so langsam wieder alles aufheben sollte...

    Das geht alles gar nicht. Die große Welle hat uns nicht mal erreicht und alle wollen wieder in die Normalität zurück? Ich kapiere das nicht und es macht mich unsagbar sauer.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Moin ihr beiden,
    genauso empfinde ich auch. Konnte gestern nicht fernsehen, weil die Nachrichten solche bescheuerten Fragen auftischen. Wie kann man nach so wenigen Tagen schon darüber sprechen, was passiert, wenn alles vorbei ist? In Palermo (Sizilien bedient mal wieder alle Vorurteile) Plündereien und es werden Unruhen befürchtet. Wie ihr schon sagt, man kann den Teufel auch heraufbeschwören. Das macht mich auch kirre. Auch ich schlafe schlecht, aber meine Familie hält mich auf Trab und ich beschäftige mich. Zum Kochen habe ich gar keine Lust, aber ich habe ja auch die Verantwortung für meine Familie. Ohne würde ich mich vielleicht doch eher der Lähmung hingeben. Wir brauchen viel Geduld. Und ich habe mir vorgenommen, weniger Nachrichten zu gucken.
    Der Quilt wir mega. Ich hätte Monate dafür gebraucht. Und die Tarte sieht auch lecker aus. Hmm. Schönen Sonntag noch an alle.
    LG
    Andrea L.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne, ich schließe mich deiner Schimpfe auf die Medien direkt an. Unverantwortlich ist das - hab das Gefühl, da sitzen nur Hohlköpfe. Die Talkrunden nerven unendlich, ich kann schon nicht mehr zuschauen. Alle glauben sie können sich nur profilieren wenn sie "grundsätzlich dagegen" sind!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich nur anschließen, ich verstehe auch nicht, warum so wenige scheinbar Angst haben an diesem Virus zu erkranken.
    Dein Kuchen sieht sehr lecker aus.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne