Dienstag, 10. Februar 2015

Kleine...

... Aufmerksamkeiten mag ich immer sehr gerne.
Die zeigen, dass man an jemanden denkt :-)
Normalerweise macht ja Herr Selbermacher das Schulbrot von Sternchen, aber heute nicht,
Heute war ich dran und so bekommt mein Schätzchen heute "schwedische" Äpfel


haha natürlich sind das Äpfel aus der Region! Kennt ihr die Sorte Rubens? Schon alleine der Name sagt mir zu, aber der Geschmack ist wirklich phänomenal!
Den Apfel nach dem waschen einfach in Scheiben vom Butzen abschneiden.
Ausstechen und dann das Ausgestochene vertauschen :-)
Das geht echt fix, macht dafür aber echt was her, oder?
Und so ist der tägliche Apfel in der Schule zu etwas Besonderem :-)

Damit gehe ich heute zum creadienstag 

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Nein, das machen wir nicht jeden Tag! Normalerweise gibts den Apfel in Spalten :-)

Kommentare:

  1. Hallo,

    suuuuuuuper Idee :-) Ich merk mir das mal!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, Euer Sternchen zu sein ist eine wunderbare Sache. Meine Kinder sind da eher "arm" dran. Es soll ja Menschen geben, die einen echten Kult aus den Schulbrotdosen machen... hach, den Namen wußte ich mal.

    Nana, die die neue Sorte "Ambrosia" phänomenal findet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha frag sie mal, wenn sie den Müll rausbringen muss oder Holz aufschichten :-D
      Und wie gesagt, sowas gibts auch nicht jeden Tag :-)
      Das heißt außerdem Bento

      Löschen
  3. Was für eine niedliche Idee! Ich kenne das nur vom Brot... LG Beatrice

    AntwortenLöschen
  4. ooooohhhh das sieht ja mal toll aus - da schmeckt der apfel bestimmt doppelt-lecker !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  5. Eine zauberhafte süße Idee, so macht doch das gesunde Essen spaß.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine superschöne Idee!!!
    Da greifen bestimmt alle gerne zu... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  7. So einen schöne Idee!! Die merk ich mir sehr gern - Dankeschön dafür!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne