Freitag, 14. August 2015

Rezension: Eine zauberhafte Gabe

Eine zauberhafte Gabe
Heather Webber
erschienen im Goldmann Verlag
ISBN: 9783442479856


Die Familie Valentine besitzt seit Generationen eine Partnervermittlungs-Agentur. Mit ihrer sagenhaften Trefferquote von 98% sind sie Spitzenreiter auf diesem Gebiet. Was keiner weiß, alle Valentines haben die fantastische Gabe die Aura anderer Menschen zu sehen. So können sie direkt sehen, wer zueinander passt. Nur bei Lucy Valentine klappt das leider nicht mehr. Nach einem Unfall in ihrer Kindheit hat sich bei ihr diese Gabe verändert. Sie kann verschwundene Dinge finden. Sei es der Autoschlüssel oder das Handy. Aber eben leider nur Gegenstände. Aber auch das kann viel helfen! Nun gibt es seit neuestem die Abteilung Lost Lovers bei der Lucy zusammen mit dem attraktiven Privatdetektiv Sean die erste Liebe ihrer Klienten aufspürt.
Und dann arbeitet sie auch noch mit der Polizei zusammen um Vermisstenfälle aufzuklären.
Aber irgendwie überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und Lucy weiß nicht mehr wo ihr der Kopf steht...!

Nach dem ersten Band "Im Auftrag der Liebe" war ich sehr gespannt auf "Eine zauberhafte Gabe" und wurde nicht enttäuscht!
Heather Webber schreibt wirklich zu köstlich.
Was habe ich geschmunzelt, gelacht, gebibbert und auch ein bisschen geschnieft.
Manchmal wäre ich am liebsten aufgesprungen und hätte Lucy mit der Nase auf bestimmte Sachen gestoßen bzw sie an die Hand genommen...
Hach *seufz*
Dieses Buch kann man allerdings nur sehr schwer aus der Hand legen (Ich habe bis heute morgen um 2.23 Uhr durchgelesen *hüstel* :-)
Schade, dass es noch keine Fortsetzung gibt!
Dieses Buch kann ich wirklich nur empfehlen und gebe somit

5 von 5 Sterne

Ganz liebe Grüße 
Susanne

Kommentare:

  1. Wenn Du liest, dann aber immer gleich richtig oder gar nicht, gell? Ich finde sowas gut.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Uih, bis halb drei gelesen:-) da war es wirklich fesselnd....
    glg und danke für Die Buchvorstellung!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Tipp, das ist auch 'was für mich! Nur muss ich mit dem ersten Band starten, oder?
    LG Beate

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne