Donnerstag, 20. August 2015

Rezension: Das geheime Leben der Violet Grant

 
Das geheime Leben der Vilet Grant
Beatriz Williams
erschienen im blanvalet Verlag
ISBN: 9783764505448


Klappentext:
Manhattan, 1964. Vivan Schuyler hat das Undenkbare getan: Sie hat dem glamourösen Upperclass-Leben ihrer Familie den Rücken gekehrt, um Karriere als Journalistin zu machen. Als sie herausfindet, dass sie eine skandalumwitterte Großtante hat, ist ihr Spürsinn geweckt …

Berlin, 1914. Die junge Physikerin Violet erträgt ihre Ehe mit dem älteren Professor Grant nur, um ihren Forschungen nachgehen zu können. Doch plötzlich bricht der Erste Weltkrieg aus – und ein geheimnisvoller Besucher stellt Violet vor eine Entscheidung mit dramatischen Folgen.

Was ein Buch!
Es ist ja wirklich eher selten, dass mich ein Buch wirklich von der ersten Seite an komplett in seinen Bann zieht! Meist muss man ein paar Seiten lesen um "rein" zu kommen... Aber hier war es von Anfang an wie ein Sog!
WOW!
Die Geschichte ist zwischen Vivian und Violet per Kapitel aufgeteilt. und wird dadurch eigentlich noch spannender! Ich hatte wirklich Mühe das Buch mal zur Seite zu legen und bin nur so durch die Zeiten, die Geschichte und die 534 Seiten geflogen :-)
Die Charaktere sind klasse ausgearbeitet und erscheinen einem wirklich real. Und auch die Geschichte an für sich, hätte sich so abspielen können!
Die Spannung wurde bis zur letzten Seite aufrecht erhalten und ich kann mich an eine einzige "Länge" erinnern! Und DAS will was heißen, oder?
Ja ihr merkt schon, ich bin wirklich von den Socken und werde mir den ersten Roman von Beatriz Williams auf JEDEN Fall noch zu Gemüte führen :-)
Und wenn ich ehrlich bin, zappel ich jetzt schon vor Aufregung *grins*
Dieses Buch kann ich komplett empfehlen und tue dies hiermit auch und vergebe

7 von 5 Sterne :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hihi, 7 von 5... mir scheint, daß Du im Moment fast nur super Bücher liest.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    das Buch habe ich auch gelesen und mir ging es wie Dir: Ich war restlos begeistert, so ein geniales Buch und das Ende erst. Einfach klasse. Als ich fertig war, musste ich echt überlegen, ob es vielleicht doch alles real gewesen sein könnte. Einfach klasse.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne