Mittwoch, 30. April 2014

Digitale Welt

Da Thema beim Kreativ Projekt für diesen Monat lautete
Digitale Welt
Mein erster Gedanke war "Uff", der zweite "Na, das ist mal eine Herausforderung!" und dann hab ich erst mal gegrübelt....
Ziemlich schnell kam ich dann auf "Vernetzung"
Und der Gedanke "anonymes Internet", "schneller Datentransfer", "Beruf" aber auch das "menschliche Näherkommen".
Ja, das Internet gibt auch Nähe :-)
Als Herr Selbermacher vor Jahren für 1/2(!) Jahr beruflich von uns getrennt war, waren wir seeehr froh über Internet-Telefonie mit Bild...
Sehr schnell hatte ich dann auch meine Vorstellung meines Beitrages ...
Ich habe VIEL getüftelt, Schnittmuster erstellt und irgendwann gemerkt, dass meine Vorstellung so nicht umsetzbar ist!!!!
Was habe ich geflucht!
Also hab ich weiter gegrübelt. Ich wollte meine Idee ja nicht einfach aufgeben!
Tja.... das musste ich aber leider dann doch.
Das war auch ein echter Lernprozess für mich!
Also mussten alle meine Planungen zurück auf null....
Was dann blieb?
Meine Anfangs-Skizze :-)
Komplett anders umgesetzt als geplant, aber der Grundgedanke zählt, oder?

Soooo genug geschwafelt, hier die Bilder mit Kurzerklärung:
Das Internet wird oft als "anonyme Welt" bezeichnet dafür stehen die "grauen" Kanäle mit all dem Daten Transfer. ABER es kann auch Nähe schaffe! Freundschaften und auch Beziehungen können darüber entstehen bzw auch halten fortgesetzt werden. Dafür steht die knallige rot-gelbe Line.
Alles wurde mit der NäMa auf einen leicht glänzenden grau-blau-silbernen Stoff "gezeichnet".
Auch diese Farbe soll das eher anonyme zeigen.
Ein Tag mit der Familie im Realen Leben ist einfach noch VIEL VIEL toller *grins*
Bevor ich wieder ins schwafeln komme, jetzt wirklich die Bilder!




Dieser Wandbehang ist 50x40cm groß

Die Entstehungsbilder kann ich gerade irgendwie nicht finden... (haha digitale Welt *kicher*)
Versuch die euch aber morgen zu zeigen :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Wow, das sieht absolut klasse aus. Das Warten darauf hat sich gelohnt. Danke auch für das Nahbild. Ich hatte gedacht, die gelb-roten Flächen wären gepatcht. Hut ab vor der tollen Quiltleistung!

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,

    genau das wollte ich auch schreiben;-)..das Warten hat sich gelohnt....dein kleiner Quilt und deine Ausführungen dazu sind einfach klasse!...und Das Quilting passt super dazu! Mir gefällt deine Digitale Welt!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    Deine Gedanken zur Diditalen Welt und auch die Umsetzung gefallen mir sehr gut. Toll gequiltet!!
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    deine Gedanken sind wahr und die Umsetzung finde ich sehr gelungen. Auch ich habe gedacht, dass der rot-gelbe Gänsezug gepatcht ist. Du Haus so toll gequiltet. Ich bin schon auf das nächste Thema und die Übersetzungen gespannt.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  5. Das ist Dir prima gelungen die Umsetzung, gefällt mir sehr. Das war aber auch kein leichtes Thema. Sehr schön und da freue ich mich schon auf Euer nächstes Thema.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. sieht klasse aus und nach viiiiel arbeit :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    du hast die wirklich viele Gedanken gemacht und in eine großartige Quiltarbeit umgesetzt. Ich dachte beim ersten Blick die Geese sind gepacht. Eine Tag mit realen Menschen ist wirklich viiiieeelll schöner!
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    deine vielen Gedanken, die du dir gemacht hast, spiegeln sich sehr schön in diesem Quilt wider. Ich finde es ganz besonders schön, wie du fast allein durch Quilten diesen Gedanken eine Form gegeben hast. Und: durch das Internet entstehen wirklich Freundschaften...wie wir das ja nun schon alle durch das Bloggen erlebt haben.
    Viele, liebe Grüße
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Huch, ich hab eben noch mal nachgeschaut, sind nicht gepatcht. Oh da hattest Du ja eine super Idee und wirklich, abstrakt gut umgesetzt. Oh aber schön, dass Ihr jetzt wieder beisammen seid. Ein halbes Jahr kann ganz schön lang werden. Obwohl es auch ratzfatz gelebt ist. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  10. Ein geniales Projekt! Man kann deine Gedankengänge richtig nachvollziehen! Toll gemacht!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susanne,
    das ist ja ein ganz tolles Teil geworden! Und als thematische Umsetzung für eure Monatsaufgabe auch sehr gelungen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne