Montag, 10. März 2014

Frühling auf dem Teller :-)

Hallole
Heute hab ich mal wieder Glücksgefühle gekocht *grins*
Jaa das geht!
Glaubt ihr nicht?
Na, dann schaut mal hier:



Und weil ich mir schon denken kann, dass doch die ein oder andere das gerne auch mal probieren würde gibts doch glatt das Rezept :-)

Orientalischer Milchreis mit Orangen-Gewürz-Sirup :-)
500ml Milch (ich hab 350 Kokosmilch und 150ml Hafermilch genommen. Es geht aber auch ganz normale)
ca 110-120g Milchreis
1-2 Pr gemahlener Kardamom (man kann bis zu 1/2 TL nehmen.. Sternchen mag das aber nicht so gerne...)
1/2 TL echte Bourbon Vanille gemahlen
1.2 EL Zucker (ja wirklich nur so wenig!)
Daraus ganz normal Milchreis kochen

Solange für den Sirup
3-4 Orangen filetieren (Filets in ein extra Schüsselchen packen)
den aufgefangenen Saft mit gekauftem Orangensaft auf 500ml auffüllen
dazu 100g Zucker
2 Gewürznelken
1/2 Zimtstange
alles zusammen im offenen Topf ca 30min köcheln lassen bis es eingedickt ist (Sirupartig)
Etwas abkühlen lassen und dann die Orangenfilets dazu geben.

Zwischenzeitlich sollte der Milchreis fertig sein :-)
Sollte dieser sehr fest sein, noch etwas Milch oder Sahne zugeben.
Der Reis sollte schön cremig sein!
Jetzt werden da noch gut 50g gehackte Pistazien untergehoben :-)

Anrichten und verzaubern lassen :-)

Euch einen wunderschönen Tag!!!

Susanne

Kommentare:

  1. Boah sieht das toll aus!!!! Ich kenne so was ähnliches mit in Butter angerösteten eingelegten Feigen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Köstlich sieht das aus, Susanne. Milchreis gab es bei uns am Sonnabend auch, und zwar mit selbstgemachten Apfelmus. Der Große hat besonders das Aroma gelobt. Fand ich sehr nett. Ein 17-Jähriger weiß, wie er seiner Mutter eine Freude machen kann.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt lecker aus! Vielleicht probiere es morgen gleich mal aus!
    Danke für das Rezept!
    Lg Dani

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne