Mittwoch, 26. März 2014

Andächtiges Nähen...

.... und ein schwirrender Kopf...
Der Begriff "Andächtiges Nähen" kam mir gestern als ich mit dem Sashing für Dear Janes little Sister Quilt begonnen habe.
Normalerweise hätte ich das so runtergerattert, ABER bei diesen Blöcken geht das einfach nicht!
Irgendwie nehme ich die auch ganz anders in die Hand.
Wie einen kleinen Schatz..
Klingt bescheuert?
Ja, das glaub ich... aber ich weiß ja auch wieviel Arbeit in jedem einzelnen Blöckchen steckt.
Es ist irgendwie anders :-)


Naja und dann schwirrt mir mein Kopf natürlich auch noch von gestern :-(
Es macht mich traurig!
Wenn man aus Angst etwas lieber nicht zeigt...
Naja aber so isses eben...

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Hallo Susanne.
    Ich bewundere gerade die schönen Blöcke auf dem Photo. Das du die mit Samthandschuhen anfasst, kann ich verstehen. Würde mir wohl auch so gehen, wenn ich denn die Geduld für so etwas hätte ;-)
    Und es ist schon traurig, das man beim Zeigen von Bildern so aufpassen muss, nur weil irgendwelche Winkeladvokaten nichts anderes in ihrem Beruf können, als *kleinen* Leuten das Leben schwer zu machen.
    Aber ich habe den megagenialen Quilt in seiner kurzen Onlinezeit gesehen und war sprachlos...so toll. Da kann kein Plakat mithalten ;-)
    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüsse
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Denke nicht länger darüber nach, im Prinzip ist es aber gut, daß das Urheberrecht etc. so streng ist. Überlege mal, da gibt es Länder, da darf man nicht mal seine freie Meinung sagen ohne Angst vor politischer Verfolgung. Krass, gell?
    Dein DJ wird bestimmt suuuuper.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Halo Susanne,

    och menno, das ist ja doof...(hab es gerade im letzten Post nachgelesen)...aber auf der anderen Seite denke ich, sicher ist sicher, dass du es vorerst wieder entfernt hast!

    LG Klaudia

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    die Baby Jane Blöcke sind ja auch etwas Besonderes und es ist schon schön (und sinnvoll) dabei auch mal anzuhalten und zu überlegen wie viel Herzblut und arbeit darinne steckt...
    Wegen gestern...ja, das ist sehr, sehr blöd, weil was ganz Schönes, so´n doofen Beigeschmack kriegt.
    Macht aber nix: deine Arbeit und Kreativität ist davon ja nicht berührt.
    Hab einen schönen Abend.
    L.G,.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Kopf hoch, liebe Susanne, er ist so wunderschön!
    Ich bin froh, daß ich ihn sehen durfte.....bestimmt findest Du eine Möglichkeit, ihn zu zeigen.

    Habe Dir was nettes kleines als Ablenkung via Mail geschickt....vielleicht magst Du sie?
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sussanne,
    wie lange hast du denn an diesen Blöckchen genäht? Da verdienen sie es sicher mit Achtung und Liebe genäht zu werden. Das wird sicher ein ganz besonderer Quilt. Zu dem Thema Anwälte : ich habe neben meiner Ausbildung mal für welche geschrieben. Seit dieser Zeit halte ich die meisten diese Gattung für Gesindel.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EEEEwig!
      :-)
      Hmm so im Durchschnitt denk ich mal 1,5 Stunden.
      Da waren eben welche dabei dir ratz fatz fertig sind, aber auch viele bei denen 3-4 Stunden genäht wurde!
      Gesindel *grins*
      Tja....
      Und die bekommen immer mehr Gewicht... leider...
      Susanne

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne