Montag, 18. März 2013

Smilla und die...

... Freie Menschensuche *lach*
Am Wochenende haben Smilla und ich einen Basiskurs in "Freier Menschensuche" belegt.
d.h. der Hund sucht nach Verschütteten bzw Vermissten im freien Gelände- also Rettungshund. 
Und was soll ich sagen? Es hat wahnsinnig viel Spass gemacht!


Und ich bin mir jetzt ganz sicher:
Sollte irgendwann mal eine Maus oder ein Maulwurf vermisst werden, ist Smilla DER Suchhund *grins*
Aber im Ernst: Aus meiner Sicht hat sie es gut gemacht! Im Gelände hat sie sich zwar nach 2-6 Wiederholungen doch gerne wieder auf die Mäuse besonnen (aber ist das nicht auch Intelligenz?)
Dann haben wir eine Suche in einer verlassenen Halle gemacht- erst danach hab ich erfahren, dass das wohl eher für fortgeschrittene Hunde ist- das hat toll geklappt. Und dann haben wir noch eine Suche direkt in Trümmern gemacht und auch das hat sie mit Bravour gemeistert!
Mensch war ich stolz und froh!

Abends haben wir dann noch schön Sushi gemacht!
Mjammie!!




Soo und jetzt schau ich erst mal, was denn bei euch so los war :-)

Susanne

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! Ich sollte auch unbedingt mal wieder Sushi machen, das letzte Mal ist schon viel zu lange her...

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Und ich war nicht eingeladen, hätte auch mitgemacht... :-(

    Smilla hat eben andere Talente, so wie wir ja glücklicherweise auch alle anders sind.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn die nächste Stufe der Ausbildung ? Kampfhund ? Nein, dazu ist der doch viel zu goldig.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Hihi die nächste Stufe wäre dann, dass Smilla nicht mehr sehen kann, in welche Richtung das zu suchende Objekt "verschwindet" :-)
    Aber wie gesagt uns geht es da nur um den Spaß :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne