Montag, 26. November 2018

Rückwärts...

... quilten ist echt ne Qual!
Aber manchmal MUSS es sein!
So wie bei diesem Quilt!
Mir hat das Quilting einfach nicht gefallen...
Tststs also hab ich nachdem ich im Nahtschatten außenherum schon mal befestigt habe das Binding angenäht :-)


Jaja ich weiß, gleich fallen etliche Quilter in Ohnmacht, schütteln mit dem Kopf oder denken gar schlimme Worte *kicher* AAAABER es kann ja nix mehr verrutschen und ich brauchte einen kleinen Fortschritt :-D
Heute ist nun das finale Quilting geplant!
Dann wären 3 von 4 Sandwiches aus dem Nähzimmer und ich hab hoffentlich wieder einen Kopf um an den Weihnachtsgeschenken zu arbeiten...
Irgendwie blockieren mich solche fertigen Tops/Sandwiches immer :-)

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Ich hab in meinem Lädchen mal ein bisschen umgeräumt und etliche Schals in den Flohmarkt gepackt.... Von den Schals habe ich in den letzten Jahren viele verkauft, aber nun muss mal was anderes her.. finde ich :-)
Vielleicht braucht noch jemand Weihnachtsgeschenke?

Kommentare:

  1. Ich find das gar nicht so schlimm - erstmal Stabilisierungsnähte setzen, dann Binding und im absoluten Sparfall ist der Quilt schon fertig, die Kür das Musterquilting kann dann im Nachhinein folgen. Bin gespannt wie die Meinungen anderer ausfallen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Nun, das kann eventuell Probleme machen, aber muß nicht. Mach Dir keinen Schädel, jede so wie sie möchte!!!!! Und weißt Du was Du sagen kannst, wenn da jemand doof kommt? Sag einfach, auch ein Binding kann man rückwärts nähen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Nein, also wenn einem das Quilting nicht gefällt, muss man trennen. Da hilft nix!
    Ich fall nicht in Ohnmacht. Es geht eine Menge! ;-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Da es immer noch keine Quiltpolizei gibt, ist das doch keine Frage. Jeder macht es wie es ihm gefällt. Du machst das bestimmt wieder total schick.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne