Donnerstag, 30. August 2018

Von Anfang bis....

Am Anfang stand der Wunsch meines Patenkindes nach einem neuen Quilt.
Über meine lieben Leserinnen kam ich dann an den gesuchten pattern und gestern konnte ich es dann einfach nicht lassen...
So habe ich meine blaue Scrap-Kiste genommen und fröhlich zugeschnitten....
ÖÖhm ja... und dann noch sortiert wie es denn passen könnte... und dann auch gleich noch die Hintergrundstoffe geschnippelt....


Und?
Ahnt ihr es schon?
Ja!
Mir gehört echt... aaah ich weiß auch nicht!!!
Erst als ich fertig war mit schneiden ist mir aufgefallen WIE dolle mein Finger wieder weh tut!
Mittags war ich schon mit dem Finger an der Kupplung hängen geblieben... AUA!
Und dann das Zuschneiden und ich trau mich es gar nicht zu sagen, aber ich habe wohl im Reflex meinen Finger GEKRÜMMT!!! Genau das was ich NICHT darf!!!
Die erste Quittung war eine schlaflose und echt sehr schmerzhafte Nacht (wie auch jetzt noch) und die bange Sorge jetzt echt... hmm naja etwas noch kaputter gemacht habe?
WIE doof kann ich denn noch sein???


Somit ist jetzt Schluss mit lustig!
Ich trage wieder die Schiene! Da KANN ich nix bewegen!
Kennt ihr den Smily der mit dem Kopf immer gegen die Wand schlägt?
Sooo fühl ich mich grad!

Und ja, die Schmerzen hab ich echt verdient!
Drückt mir aber bitte trotzdem die Daumen, dass nix schlimmeres passiert ist :-(
und dass der Herr Selbermacher das hier nicht liest ... *hüstel*

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Ich kann das ja so gut verstehen, wenn's läuft, läuft's. Da merkt man nix von wegen kaputtem Finger oder (wie in meinem Fall) von der Schulter. Und hinterher die Bedenken, hoffentlich wird's nicht noch schlimmer. Ich drück dir fest die Daumen, dass nicht mehr dabei passiert ist.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Oh Du arme. Ich kann dich aber verstehen. Ein Tag ohne Nähen geht bei uns einfach nicht. Ich werde dann auch ganz muffelig. Mir fehlt dann was.
    Gute Besserung und dass das schnell wieder heilt und nicht mehr weh tut. Einmal pusten von hier *lol*
    Gruss, Silke

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab´s doch gesagt, menno! Ich weiß, wovon ich rede und es ist einfach wichtig, zum richtigen Zeitpunkt still zu halten und der ist nun mal jetzt da. Ich puste ganz feste.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dich sooooo gut verstehen! Und natürlich drücke ich dir alle Daumen! Beim Wort Kapselanriss bekomme ich nur jedes Mal Gänsehaut, weil ein Kumpel das mal nach einem Fahrradunfall in der Schulter hat.
    *dtück* - Und jetzt schon dich mal!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  5. Ich schicke mal eine Portion Geduld vorbei....pust....
    Hoffentlich ist alles gut gegangen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne