Freitag, 18. Januar 2013

more Bunnys

.... Wieder wurden Bunnys mit dem Auftrag "Freude bringen" ausgesetzt

Benjamin quetscht sich bei unserem Metzger des Vertrauens zwischen die Soßen :-)


Lottchen saß in der Schulküche (aber am Schulende war sie verschwunden)


Molly saß im Schulgebäude auf einer uralten Schulbank (die wurde wirklich durch Zufall von Sternchens Freundin gefunden, obwohl Sternchen schwört nix gesagt zu haben!)



Susanne und Hinnerk wollten unbedingt im Ikea Parkhaus auf der Windschutzscheibe eines Autos mit 2 Kindersitzen bleiben. Ja ich gebe zu, die beiden konnte ich einfach nicht trennen.....


Ich sags euch! Es mach soo einen wahnsinnigen Spass diese Bunnys heimlich auszusetzten!
Erst einen geeigneten Platz finden, dann die Spannung einen Moment abzupassen, wo niemand da ist, dann schnell absetzten UND dann noch das Bild machen und dann teilnahmslos schauen und weggehen höhö

Hach ein wahrer Jungbrunnen :-D

Herzliche Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Schade das nicht auch mal ein so süßer Geselle in meiner Nähe wartet. Ich würde ihm sofort ein neues Zuhause geben.

    AntwortenLöschen
  2. oh nein, wie süß ist das denn?! Meine hasenverrückte Nichte würde ja Luftsprünge machen. Kannst du bitte einen in Walldorf aussetzen :o))
    Lieber Gruß, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool diese Idee ist. Warum komme ich nie auf sowas?

    Toll, daß Du da mitmachst, ich möchte das auch. Muß man das immer in diesem weißen Plüsch machen, oder geht das auch mit anderen Stoffen?

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Schön, dass euch das Project auch so einen Spass macht!
    Die Bunnys kann man aus Filz, Fleece oder Plüsch machen.
    Ich habe kleine aus Filz und die großen aus Plüsch :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne