Mittwoch, 8. November 2017

Zurück...

... aaaber ich bin echt noch platt.. Der jetlag und das Wetter drücken mich wahrlich nieder!
Ich könnte schlafen, schlafen und nebenbei schlafen :-)
Aber etwas Neues musste ich einfach ausprobieren!
Ich LIEBE den thailändischen Klebreis, den man in so gut wie jeder Strassenküche in einem kleinen Tütchen bekommen kann.
Wie oft habe ich versucht, diesen Reis selbst zu kochen!
Aber das Ergebnis war NIE zufriedenstellend! Pffff
Nun habe ich in unserem erneuten Thailand Urlaub Besuch einfach mal nachgefragt! Mit Händen, Füßen und der Hilfe von geschätzt 20 Thais von denen jeder ein paar andere Worte Englisch "verstanden" hat :-D
HAH!
Das Geheimnis ist das Einweichen (mind 3 Stunden) und solch ein Bambuskorb!!!
Der Reis darf nur gedämpft werden!


 Und so sieht der Reis dann aus :-)
Er ist leicht glasig, klebt (aber nicht an den Händen!) und ist einfach umwerfend!!
Mjammie Mjammie Mjammie
Heute hat Sternchen doch glatt Reis-Bentos mit zur Schule und Herr Selbermacher nur puren Reis mit zur Arbeit genommen :-)
Aber Nachschub ist schon wieder fertig!
:-)


Ein paar wenige Dinge haben sich doch glatt wieder in unserem Gepäck versteckt :-D
Hier mal die für mein Lieblingshobby :-D


Heute war dann auch wieder mein NordsSeife-Lädchen offen und da hab ich dann doch auch gleich mal ein bisschen Werbung für unsere Spendenaktion gemacht :-)


Mögt ihr noch Bilder von Thailand sehen?

Heute ist meine Mama leider wieder nach Hause gefahren (mit totalem Zug-Chaos zu Anfang!!) echt schadde!
Ich hätte meine Eltern wirklich gerne näherbei mir....
Hmmm

Ganz ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    Willkommen zu Hause :o)
    Gibt es zu dem Reis extra noch etwas dazu? Gewürze, Soßen?
    Deine "Souvenirs" sehen klasse aus!
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wir, die so weit weg wohnen, müssen sich immer irgendwie zu helfen wissen ohne Familie in der Nähe. Klar, zeige Fotos.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. OH; WIE SCHNELL DIE zEIT VERFLIEGT; NUN BIST DU SCHON WIEDER DA;-)
    Unser Sohnemann, ist am Sonntag von Pataya,mit den anderen weiter gereist nach Phuket Patong....gestern haben sie die James Bond Inseln besucht...sie fühlen sich sehr wohl dort.JA, zeig doch noch Fotos...;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du wieder da bist - mit diesen wunderbaren Einkäufen und dem Reis-Geheimtipp. Wenn du wieder ausgeschlafen bist, zeig uns doch gern deine Fotos.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Herzlich Willkommen zurück! Interessant, was Du über das Reis kochen schreibst. Kein Wunder, dass der dann anders ist. Ich habe da echt keinen Plan, mache das immer im Wasser....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Klingt echt interessant die Reisgeschochte. Aber bei meinem Mann ist Reis einmal im Jahr schon zuviel. Besser wäre, der Reis würde nach Kartoffeln schmecken 😁
    Willkommen daheim.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Oh, nur so trockenen Reis:-) meinen Sohn könnte ich damit auch locken, aber für mich ist das so pur nichts. Es ist schön, dass ihr dem Rezept auf die Spur gekommen seid. Das mit dem Bambuskorb finde ich ganz toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Dann kann man den Reis auch gut mit den Stäbchen essen.
    Unbedingt wollen wir Bilder sehen!
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne