Donnerstag, 24. Mai 2012

Tauchen für Anfänger

Wie bringt man einem wasserscheuen Hund das kühle Nass näher?


Genau!
Man versenkt einfach ein paar Leckerchen in einer Schüssel :-)


Bitte die Blubberblasen beachten:


Hmm oder doch mit der Pfote?


Hmm neee also Augen auf und durch :-D


Geschafft!


Juhuuuu! Kann ich noch mehr?


Was macht ihr so bei dem schönen Wetter?

Susanne

Edit: Bitte KEINE Trauben nehmen! Die sind giftig für Hunde!
Danke für die Hinweise!!!

Edit2: Smilla taucht jetzt eh nach allem :-) Auch gerne mal nach dem eigenen Schatten hihi

Kommentare:

  1. Oh, dann kann ich die Kleine ja das nächste mal mitnehmen. Dann schnallen wir ihr eine Pressluftflasche um ... Mal sehen, wie sie das findet!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,

    Trauben sind total gefährlich für Hunde!!! Bitte lass sie lieber nach Leckerchen tauchen!!!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Sonja: DAS wäre mal ein Bildfür Götter :-D
    Aber wenn, dann will ICH mit!! :-D

    Kerstin: Danke für den Hinweis! Das wusste ich garnicht :-/ Hab es im Post auch nochmal geschrieben.

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich! Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Hund wasserscheu ist.... ;o)
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Susanne,

    das mit dem Leckerlitauchen im Wasser werd ich mit unserer Ronja, gleich auch mal austesten...bin gespannt auf ihre Reaktion. Smila ist ja ne kleine Süße, mit einem so treuen Blick;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne