Montag, 20. Juni 2011

Bin ich jetzt...

... sparsam?
... verrückt?
... heiß auf Fast-Food?
... mitleidig mit den Gemüsehändlern?


... egal :-)

Ich hab 15kg Tomaten zu leckerer Tomatensauce verarbeitet und eingekocht....
So hab ich, wenns denn mal schnell gehen muss gaaanz schnell was nahrhaftes, leckeres und gesundes zur Hand.
Nur noch Nudeln kochen und "Essen ist fertig!"

:-)
Eure
Susanne

Edit:
Klaro geb ich euch das Rezept:

Slow-Fast-Food-Soße
pro Einmach-Portion ( ca 4 Gläser) aber alles ca Werte gelle!
1,8kg Tomaten
40ml Olivenöl
2 Zwiebeln (grob gehackt)
2 Knoblauchzehen (oder mehr) (auch grob gehackt)
3 Möhren (gewaschen und in grobe Stücke geschnitten)
evtl 1EL Tomatenmark (muss aber nicht)
2EL Zucker
1EL Salz
6 Salbeibläter
6 Basilikumblätter
schwarzer Pfeffer gemahlen

los gehts:
-Tomaten kreuzweise einritzen und in kochendes Wasser legen bis sich die Haut ablöst.
Tomaten in kaltem Wasser abschrecken und Haut anziehen. (dieser Gang kann auch weggelassen werden ich finde aber Tomatenhaut in Soße iiih).
-Tomaten vierteln und Strunk rausnehmen.
-Dann alles zusammen in nen Topf (noch besser in den TM wer hat)
- Aufkochen und 10 Min blubbern lassen
- durchpürieren und in SAUBERE Gläser abfüllen
Ich hab Weckflaschen genommen, ich weiß auch nicht genau, wie man Gläser ohne Gummi einkocht...
Aber Frau könnte es ja auch Portionsweise einfrieren.
Sonst eben alle Gläser in den Einkochautomat 30 Min bei 90 Grad
Taraaaah
Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Hmm, sieht spitze aus! Die Flaschen / Gläser sind ja toll.

    Ich steh momentan auch total auf einkochen *gg* Alles wird irgendwie verwurstet und entweder heiß in Gläser oder mit Alkohol in Flaschen gepackt *hüstel*

    Liebe Grüße und guten Appetit :)

    Pony

    AntwortenLöschen
  2. OOOh na zeig doch mal was her!
    Ich als kleiner Hamster sehe sowas ja auch sehr gerne :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. mhhhh lecker schaut das aus. Hast du vielleicht das Reszept für mich *ganzliebguck*

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Klaro, habs eben gepostet :-)
    Viel Spaß beim nachköcheln!
    Susanne
    Zeigt ihr nir dann auch Bilder?
    *nochlieberschau*

    AntwortenLöschen
  5. Hab ich vor ;) Allerdings hab ich gerade so viel für die Uni zu tun, dass ich es einfach nicht schaffe, die Bilder zu übertragen, zu verkleinern usw. Aber ich denke, dass es dazu spätestens am Wochenende einen Post geben wird :)

    Danke für's Rezept teilen, ich denke, das probier ich auch mal aus!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne