Freitag, 4. Mai 2018

Keine Vorstellung....

... hatte ich wie es aussehen sollte, aber jetzt ist es genau richtig!
Die Wahl mit dem goldenen Garn und auch dieses enge und strickte Quilting gefällt mir richtig gut!


Das strahlt soo schön!


Und so sieht die Rückseite aus :-)
Ein selbstgefärbter Stoff :-D
Eigentlich echt auch schick, oder?!
Manche finden es vielleicht doof komisch, dass ich ein handgenähtes Teil mit der Maschine quilte - und dann auch noch so "einfach" - aber genau das macht den Reiz aus (finde ich).
Durch das strickte Quilting strahlt der Peacock umso mehr und auch das Handgenähte wird hervorgehoben.
Hätte ich jetzt noch ein wahnsinnig aufwändiges Quilting betrieben, hätte man darauf und nicht auf das genähte geachtet. Und ganznebenbei gefällt mir dieses "moderne" Quilting auch einfach :-D


Nun bin ich am Grübeln ob ich lieber ein Kissen oder einen Wandbehang draus mache?

Hmm
Ein Kissen wäre sinnvoll und nutzbar, aber eben auch Abnutzungen ausgesetzt.... Ob da die Nähte (also MEINE Handnähte) halten?
Bei einem Wandbehang müsste ich keine Nahtbrüche befürchten, aber andererseits wohin soll ich so was hängen?
Wir haben fast keine Wände an die wir etwas hängen können ... hmmm
Was meint ihr?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Ist doch egal, was die anderen sagen bzgl. Handnähen und Maschine quilten, ich finde, daß man in modernen Zeiten ruhig ein paar olle "Quiltregeln" und "Quiltgesetze" ad acta legen sollte und auch darf. Ich mache das schon immer so. Wenn´s danach ginge, wie man es früher machte, würde niemand mit der Maschine quilten und Polyestergarne gäbe es schon mal gar nicht. Wir hätten auch offenes Feuer im Haus ;)

    Nana

    Hab ich schon gesagt, daß es toll aussieht?
    Ich habe mal ein Seidentop geschenkt bekommen und es auch mit Seide gequiltet, danach zum Kissen verarbeitet. Das lebt immernoch und sieht toll aus, obwohl manchmal sogar der Hund drauf herumscharrt.

    AntwortenLöschen
  2. An der Wand würde es schon toll aussehen, aber als Kissen auch...da hast Du die Qual der Wahl, in jedem Fall ist es traumhaft schön geworden!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Wow!!!! Klasse Farben und so strahlend! Ich finde auch, dass es an der Wand besser aufgehoben ist;)
    Liebe Grüße Von Angela

    AntwortenLöschen
  4. Wichtig ist das Ergebnis und das ist ausgesprochen super! Mit dem zurückhaltenden Streifenquilting bleibt dein Peakock das Highlight.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    das sieht toll aus! Kissen oder Wand, sicher beides toll, ich würde den schönen Pfau aber auch eher an die Wand bringen ;O)
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes und sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Das Ergebnis sieht einfach super aus...ich könnte es mir als Kissen wie auch als Wandbehang gut vorstellen!

    Gruß Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt das Quilting sehr gut. Man muss nicht alles mit der Hand quilten, ehrlich nicht...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    warum sollten Handnähte nicht auch gut halten. Ich hätte da keine Zweifel, denn ich habe eine komplett handgenähte Decke schhon über 10 jahre im Gebrauch. Ich fände ein Kissen daher einfach grandios!-
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  9. Die Streifen sind perfekt.
    Ich mag das Einfache.
    Auch der Goldfaden sieht topp aus.
    Kissen ist toll, Wandbehang auch.
    Ich denke, ich würde für dieses Schätzchen ein Stück Wand frei machen.
    Ich hätte da schon eine perfekte Stelle parat : )
    Hab ein schönes Wochenende! Angela

    AntwortenLöschen
  10. So toll, liebe Susanne!!! Ich mag dieses Quilting unheimlich gerne, Dein Pfau ist auch durch das Goldgarn noch etwas stolzer... SUPER!!! Und überhaupt, Patchwork ist zum Benutzen da, sagte Valomea kürzlich ;o) Hast Du keine Wand frei, dann mach ein Kissen, traust Du Deiner Handarbeit nicht, wirst Du wohl ein Stückchen Wand freimachen müssen ;o)
    Du wirst Dich richtig entscheiden, ganz sicher!
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich und ein schönes Wochenende, Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Hey Susanne, das einfach fantastisch geworden. Ich würde ein Kissen machen. Wenn kaputt, dann machst das nächste schöne Kissen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne