Freitag, 29. November 2019

Hachz...

Endlich saß ich mal wieder an der NäMa!
:-)
So hab ich aus den gestickten Teilchen kleine Täschchen genäht.


Mit der Handstickerei hab ich die NZs innen flach angenäht... :-)


Und dann hab ich noch dieses Teilchen in den Tiefen meines Zuschneidetischs gefunden *hüstel*
Also nicht wieder zur Seite gelegt, sondern auch gleich ein Täschchen draus genäht :-)
So kann man es wenigstens nutzen :-)


Erkennt ihr den Farbverlauf?
Ich mag ja dieses Tentakulum Vierfach Garn soo gerne!
Falls jemand eine Quelle weiß, wäre ich SEHR dankbar!


Jetzt werd ich mich gaaanz gemütlich aufs Sofa legen und nix mehr machen :-)
Oder soll ich mir noch die Backbücher für Plätzchen her holen?
*grübel*
Dann könnte ich schon mal die Liste schreiben *noch-mehr-grübel*
Habt ihr eure Plätzchen schon gebacken?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Ich habe nix gebacken bislang. Deine Täschchen sind spitzenmäßig, vor allem das "runde" ist stark.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Die Stickerei auf den NZG ist eine klevere Idee. Denn diese Stoffe sind ja doch ganz schön störrisch und dick. Sieht zudem gut aus!
    Wir sind fertig mit dem Backen, das ist immer Teil unserer Mutter-Tochter-Urlaubs-Woche im November.
    Schönen ersten Advent!

    AntwortenLöschen
  3. Moin Susanne!
    Ich bin ganz begeistert von deinen Stoffkreationen! Meine Schwester probiert auch viele aus, z.B. selbst gesponnene Wolle mit selbst hergestellten Pflanzenextrakten färben. Das ist so schön. Ich bin mir sicher, dass das auch mit Baumwollstoffen gehen müsste, ist jedoch etwas anders als deine "Oberflächen"-Färbung, die viel Raum für neue Ideen hat. Toll. Freue mich auf weitere Experimente! Liebe Grüße von Andrea (aus Plön).

    AntwortenLöschen
  4. Super schön, Deine Täschchen! Die schlichte Handstickerei dabei ist einfach nochmal was ganz Besonderes!
    Viele Grüße
    Hummelbrummel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne