Samstag, 14. Juli 2018

Oha...

Mein Nähbereich ist nicht mehr zu erkennen!
Hatte ich doch schon fast einen Monat nicht mehr genäht, dafür aber einige Stoffe gekauft und Vieles immer mal schnell nur abgelegt....
Ich hab schon das gröbste weggepackt (die grüne Fläche war NICHT zu erkennen!!!) aber so geht das gar nicht!!!
Nene
Das ist heute mein Job!


und auch direkt um die NäMa rum... tststs
Und soll ich euch mal was peinliches sagen?
Ich weiß doch glatt nicht mehr, ob ich den unterfaden bei der Juki in oder gegen den Uhrzeigersinn einlegen muss?!?
Oh Mann... Jetzt muss ich auch noch die Betriebsanleitung suchen!
Pfff...


Und mitten in diesem Chaos hab ich aber dem Herrn Selbermacher erst mal wieder Teebeutel genäht. Denn er hatte nur noch einen einzigen :-D
Das wurde knapp... Jetzt hat er wieder einen Vorrat von 263 Stück :-D


Was habt ihr heute noch so vor?

Ganz liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

  1. Ich würde mal sagen, daß alle Unterfadenspulen gleich eingelegt werden müssen - mit dem Uhrzeigersinn.

    Ich habe gequiltet.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin nur rumgesessen, oder gelegen.
    Ich muss seit vier Tagen Blutdrucktabletten nehmen, und vertrage sie gar nicht. Mein Magen und mein Darm kotzen total ab...
    Morgen nehm ich erstmal nix mehr und am Montag geh ich gleich wieder zum Arzt.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Oha oha, so einen Anblick im Nähzimmer kenne ich leider nur zu gut. Hüstel, ich müsste auch mal aufräumen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den selbstgenähten Teebeuteln finde ich richtig toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich sehr über nette Kommentare!
Herzlichen Dank, dass du dir dafür Zeit nimmst!
Susanne